19.09.2019, 09.27 Uhr

Wetter im September 2019 aktuell: Achtung, Bodenfrost! Kalter Nordstrom lässt Deutschland bibbern

Der Herbst hält Einzug.

Der Herbst hält Einzug. Bild: AdobeStock/ standret

Nachdem Tief Ignaz in den letzten Tagen für Bibber-Alarm in Deutschland sorgte, ist es nun Hoch Hanneke, welches unser Wetter bestimmt. Das Hochdruckgebiet lässt die Temperaturen purzeln und sorgt für einen ersten Vorgeschmack auf den Herbst. Dabei scheint in den nächsten Tagen fast durchgängig die Sonne. Regen haben wir nicht zu erwarten, was zwar uns Menschen freuen dürfte, doch die Natur hätte nach der Dürre im Sommer eine Erfrischung bitter nötig.

September-Wetter in Deutschland aktuell: Windig und kalt im Norden, Sonnenschein im Süden

Am Mittwoch ist es vor allem an der Küste Deutschlands noch immer windig und kalt. Ein kalter Nordstrom trägt weiterhin kühle Luft ins Landesinnere. An der Ostsee sind laut "weather.com" vereinzelte Schauer möglich. Süddeutschland hingegen darf sich auf Sonnenschein freuen. Die Höchstwerte liegen in Norddeutschland bei etwa 13 Grad, im Süden sind sogar bis zu 20 Grad möglich.

Bodenfrost-Alarm! Temperaturen in Deutschland sinken drastisch

Im Verlauf der Woche bewegt sich das Quecksilber dann aber allmählich in Richtung des Gefrierpunktes. In der Nacht zu Donnerstag liegen die Temperaturen fast bundesweit nur noch im einstelligen Bereich. Laut "weather.com" besteht lediglich am Oberrhein und an der Küste die Chance auf Temperatur-Werte im zweistelligen Bereich. In den Mittelgebirgen kann es dann bereits vereinzelt zu Bodenfrost kommen. Es bleibt weiterhin trocken, an der Küste sind vereinzelte Schauer möglich.

Am Donnerstag kühlt es weiterhin ab, es werden Werte zwischen 12 und 18 Grad erwartet. Ein ähnliches Bild bietet sich südlich der Mittelgebirge. Hier ist der Himmel zunächst stark bewölkt. Ab Mittag klart es auf und die Sonne kann ihre volle Kraft entfalten.

Wetter im September 2019 in Deutschland: Sommer hält am Wochenende noch einmal Einzug

Am Wochenende rechnen die Wetter-Experten von "weather.com" mit steigenden Temperaturen. Ein Mix aus Sonne und Wolken bestimmt den Tagesverlauf. Oktoberfest-Besucher dürfen sich freuen: Zur Eröffnung am Samstag erwarten die Meteorologen Temperaturen von bis zu 20 Grad. Am Sonntag allerdings soll das Gewitterrisiko erneut steigen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/rut/news.de
Unwetter über Europa Orioniden im Oktober 2019Kate Middleton, Meghan Markle, Queen Elizabeth II.Neue Nachrichten auf der Startseite