15.08.2019, 13.23 Uhr

Vergewaltigung auf Mallorca: Deutsche Urlauberin (20) missbraucht von zwei Sex-Tätern

Auf Mallorca soll es erneut zu einer Vergewaltigung gekommen sein.

Auf Mallorca soll es erneut zu einer Vergewaltigung gekommen sein. Bild: dpa

"Du bist der geilste Ort der Welt, bist unser Leben und alles was zählt", besingt Ballermann-Star Mia Julia die beliebteste Ferieninsel der Deutschen. Doch mittlerweile stellt sich für junge Frauen die Frage, wie sicher ein Urlaub auf Mallorca überhaupt noch ist. In den vergangenen Wochen erreichten uns immer wieder erschreckende Missbrauchsfälle von der Insel. Urlauberinnen, die nach einem Partyabend oder sogar in der hoteleigenen Sauna vergewaltigt wurden.

Deutsche Urlauberin auf Mallorca vergewaltigt

Erst an diesem Wochenende kam es laut "Mallorca-Zeitung" erneut zu einem sexuellen Übergriff. Wie das Nachrichtenportal berichtet, wurden am frühen Sonntagmorgen zwei Männer an der Playa de Palma festgenommen, weil sie sich an einer 20-jährigen deutschen Urlauberin vergangen haben sollen.

Vergewaltigung auf Mallorca: Mutmaßliche Täter 32 und 21 Jahre alt

Nach der Vergewaltigung am Strand habe sich die Frau hilfesuchend an die Polizei gewandt. Bei den Tätern soll es sich laut "Mallorca-Zeitung" um einen 30 Jahre alten Deutschen und einen 21 Jahre alten afghanischen Staatsangehörigen handeln.

Ursprünglich gingen die Ermittler davon aus,dass sich die Frau und der 30-jährige Deutsche kannten und der Afghane dazugekommen sei und daraufhin die Frau vergewaltigt habe. Ermittelt wird derzeit sowohl gegen den Deutschen, wie auch gegen den Afghanen wegen eines sexuellen Angriffs. Beide sind unter Auflagen frei.

Die junge Frau erklärte gegenüber der Polizei, sie habe den 30-Jährigen am Abend kennengelernt und sei freiwillig mit ihm zum Strand gegangen. Daher wurde ihm zunächst nichts vorgeworfen. Aber auch er soll übergriffig geworden sein. Nun beschäftigt sich eine Sonderabteilung der Polizei um diesen Fall.

Gruppenvergewaltigung in Magaluf: Fünf Jugendliche missbrauchen Touristin

Mallorca ist nicht das einzige Urlaubsparadies, welches durch abscheuliche Schlagzeilen wie diese in den vergangenen Wochen negative Presse erhielt. Auch in Magaluf soll es Anfang August zu einer brutalen Gruppenvergewaltigung gekommen sein. In einer Ferienwohnung in einem Ressort in Spanien sollen fünf Teenager aus Frankreich eine norwegische Touristin vergewaltigt haben. Die jungen Männer waren zwischen 18 und 19 Jahre alt.

Zwei Deutsche nach Vergewaltigung auf Mallorca in U-Haft

Anfang Juli kam es zudem zu einer mutmaßlichen Gruppenvergewaltigung einer 18-jährigen Deutschen in einem Hotelzimmer in Cala Rajada. Zwei Tatverdächtige sitzen seitdem auf Mallorca in Untersuchungshaft.

fka/bua/news.de
Wetter im August 2019 in Deutschland Asteroid 99942 ApophisMeghan Markle und Prinz HarryNeue Nachrichten auf der Startseite