13.08.2019, 15.25 Uhr

Wetter im August 2019: Achtung, Bodenfrost! Tief Zorro kühlt Deutschland ab

Regen im Anmarsch!

Regen im Anmarsch! Bild: AdobeStock / geargodz

Am Wochenende verwöhnte Petrus Deutschland mit Sonne. Doch die neue Woche zeigt sich alles andere als freundlich. Niedrigere Temperaturen, dazu ein Mix aus Sonne, Wolken und Regen: Mit dem Sommerwetter ist erstmal Schluss. Der Jetstream ist stärker geworden und bringt Polarluft nach Westeuropa. Das spüren wir auch in Deutschland. Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilt, stellte sich das Wetter am Montag um. Tief Zorro lässt die Temperaturen gewaltig purzeln und hat jede Menge Regen dabei. Die Höchstwerte liegen dann laut DWD-Meteorologe Martin Jonas in ganz Deutschland bei etwa 20 bis 25 Grad. Es werden immer wieder Schauer erwartet.

Wetter im August 2019: Tief Zorro Temperatursturz bringt Regen

Die Regenfront zieht in Richtung Alpen. Für den Dienstag sagt der DWD im Süden und Südwesten zwar wieder einige Wolken voraus, es soll aber trocken bleiben. Anders im Norden: Hier können auch teils kräftige Schauer vom Himmel kommen. Die Temperaturen erreichen maximal 18 bis 23 Grad. Und auch am Mittwoch tut sich nicht viel. Der DWDerwartet Sonne im Süden, Wolken imWesten, dazu bleibt es tagsüber überall meist trocken, nur gegen Abend zieht im Westen neuer Regen auf. Nachts fallen die Temperaturen im Alpenraum auf einstellige Werte von 7 Grad ab. 

Eiskalte Nächte! Hier droht im August 2019 Bodenfrost

Am Mittwoch soll sich die Sonne wieder häufiger zeigen. Doch das heitere Wetter soll laut "weather.com" nur von kurzer Dauer sein. Am Abend ziehen aus dem Nordwesten wieder neue Regenwolken übers Land. An der Nordsee drohen dann außerdem Gewitter. Im Laufe der Nacht zum Donnerstag sollen sich die Schauer bis in den Süden der Republik ausbreiten.

Sommer 2019 vorbei? DAS sagt die Wettervorhersage

Zum Wochenende hin steigt erneut die Gefahr von Regen und Gewittern. Vor allem im Westen und Norden soll es nass werden. Ob der Sommer schon vorbei ist, ist unklar. Auch für die nächste Woche deutet alles auf unbeständiges Wetter hin. So sollen die Temperaturen teilweise unter 20 Grad liegen und statt Sonne drohen immer wieder Regenschauer. Sommer sieht anders aus. Nachts steigt sogar die Gefahr auf Bodenfrost. Laut "weather.com" seien vor allem die Alpentäler betroffen. 

Lesen Sie auch: Dauerhaftes Hitze-Wetter? DAS prophezeit der 100-jährige Kalender.

bua/fka/news.de/dpa
Wetter im August 2019 in Deutschland Asteroid 99942 ApophisMeghan Markle und Prinz HarryNeue Nachrichten auf der Startseite