26.07.2019, 11.27 Uhr

Nathalie Birli: Entführt! Rad-Profi (27) wird Opfer unglaublicher Gewalttat

Rad-Profi Nathalie Birli wurde mutwillig angefahren und entführt (Symbolbild)

Rad-Profi Nathalie Birli wurde mutwillig angefahren und entführt (Symbolbild) Bild: adobestock/arborpulchra

Nathalie Birli (27) ist Rad-Profi auf nationalem Niveau. Sie arbeitet sich wieder an den Triathlon heran, nachdem sie vor kurzem erst ihr Kind bekommen hat. Doch was jetzt passierte könnte das Leben von Birli nachhaltig erschüttert haben.

Rad-Profi Nathalie Birli im Training mit dem Auto überfahren

Als sie 16.30 Uhr zu ihrer fahrt startete, war angedacht nach einer Stunde zurückzukehren. Doch was dann passierte, sollte ihr eine Heimkehr für Stunden unmöglich machen. Das österreichische Nachrichtenportal "oe24" berichtet, dass ein Autofahrer Nathalie Birli vorsätzlich anfuhr.

Doch anstatt nach dem Unfall zu helfen, schlug der Fahrer auf die Radsportlerin ein und brach ihr dabei den Arm. Anschließend, so Birli gegenüber der Polizei, habe er sie gefesselt, sie samt Rad in sein Auto gezerrt und entführt.

Nathalie Birli erlebte Horror-Stunden im Haus ihres Entführers

Das Ziel des Kidnappers war sein Haus, in das er die Frau verschleppte. "Er flößte mir Alkohol ein, bedrohte mich mit dem Umbringen und wollte mich in der Badewanne ertränken", erklärt Nathalie Birli über ihren Peiniger. Währenddessen wird Birlis Partner, der zu Hause auf sie wartet, unruhig und um 21.00 Uhr informiert er die Polizei.

Doch Nathalie Birli ergibt sich nicht ihrem Schicksal. Ruhig und beharrlich redet sie auf den Mann ein, der sie entführt hat. Schließlich kann sie ihn davon überzeugen, seinen Plan aufzugeben. Samt Fahrrad bringt der Entführer sie zurück zu ihrer Wohnung und die Entführung findet ein glückliches Ende.

Nach Entführung von Rad-Profi: Täter von der Polizei gestellt

Nachdem die Polizei Birli befragt hatte, wurden die Daten des Fahrrad-Computers ausgewertet. Damit lies sich nachvollziehen, wo die Frau bzw. der Rad-Computer sich aufgehalten hat. Auf diese Weise konnte die Adresse ermittelt und der Täter festgenommen werden.

Erste Angaben der Polizei geben an, dass der 33-Jährige psychisch vorbelastet ist, aber bisher nicht auffällig war. Wie mit ihm zu verfahren ist, werden sicherlich Ärzte und Richter entscheiden.

Nathalie Birli wendet sich nach Martyrium an ihre Fans

Um ihrem Dank gegenüber den Suchenden Ausdruck zu verleihen, hat Nathalie Birli einen Post auf Facebook verfasst, in dem sie sich direkt bei den Suchenden bedankte.

Sie können den Facebook-Beitrag nicht sehen? Klicken Sie hier!

luj/fka/news.de
Wetter im September 2019 aktuellInfluenza, Pest und Co.Angela MerkelNeue Nachrichten auf der Startseite