13.06.2019, 10.08 Uhr

Alien-Sichtung in Kalifornien: Verstörende Aufnahmen! Zeigt DIESES Video einen UFO-Absturz?

Am Nachthimmel über Kalifornien wurden seltsame Lichter gesichtet (Symbolbild).

Am Nachthimmel über Kalifornien wurden seltsame Lichter gesichtet (Symbolbild). Bild: vchalup/fotolia

Auf YouTube sorgt momentan ein Video für Furore, dass angeblich den Absturz eines unbekanntes Flugobjekts zeigen soll. Mehrere Personen berichten von seltsamen Lichtern am Nachthimmel, die offenbar keinen irdischen Ursprung haben. Was ist dran an der Geschichte?

Schlangenförmiges UFO in Kalifornien gesichtet

Wie das britische Nachrichtenportal "DailyStar.co.uk" berichtet, war der 31-jährige YouTuber Cody Kennedy am 20. Mai 2019 mit Freunden in der Nähe der Mojave Wüste unterwegs, um Aufnahmen von Reptilien für seinen Youtube-Kanal "Crazy Cody's Creatures" zu machen. Auf dem Rückweg entdeckten sie plötzlich seltsame Lichter in Form einer Schlange am Himmel, die sich äußerst ungewöhnlich fortbewegten. Geistesgegenwärtige zückte er die Kamera und hielt das seltsame Phänomen fest. Nun wird im Internet über die Ursache für die Erscheinung spekuliert.

Zeigt dieses Video den Absturz eines Alien-Raumschiffs?

Laut Cody Kennedy soll das unbekannte Objekt rund zwei Meter lang und fast 30 Minuten am Himmel sichtbar gewesen sein. Dabei habe es mehrfach schnell und unerwartet seine Richtung gewechselt, ohne dabei auch nur das kleinste Geräusch zu machen. Dass es sich bei der Erscheinung um eine Drohne handelt, schließt Kennedy daher aus.

Möglich wäre jedoch auch ein Drachen, der mit Lichtern ausgestattet wurde. Da sich in der unmittelbaren Umgebung laut Kennedy jedoch Stromleitungen befinden, sei auch diese Erklärung unwahrscheinlich. Am Ende des Videos sieht es so aus, als ob das unbekannte Objekt über der Wüste abstürzen würde. Eine Suche habe jedoch keine Ergebnisse gebracht.

Ursache für seltsame Lichterscheinung unklar

Cody Kennedy weiß bislang immer noch nicht, was genau er an diesem Abend gesehen hat. In den Kommentaren unter dem Video berichten einige Nutzer von ähnlichen Erlebnissen. Viele führen stattdessen jedoch auch rationale Erklärungen an und behaupten, dass es sich vermutlich nur um einen LED-Streifen handelt, der an einem Heliumballon befestigt war. Da die Ursache bislang unklar ist, handelt es zumindest im klassischen Sinne um ein "unidentifiziertes Flugobjekt". Dass dieses jedoch tatsächlich aus dem Weltraum stammt, ist hingegen eher unwahrscheinlich.

Lesen Sie auch: Spekulation um Aliens – Seltsame Aufnahmen! UFO-Alarm auf der ISS?

Sie können das Video nicht sehen? Klicken Sie hier!

jat/bua/news.de
Themen: Aliens, Ufo
Schafskälte 2019 aktuellSternschnuppen im Juni 2019Kate Middleton, Meghan Markle und Co.Neue Nachrichten auf der Startseite