28.05.2019, 09.18 Uhr

Kaiden Jake Shattock aus England: Ein medizinisches Wunder! Baby ohne Haut überlebt Frühgeburt

Ein Baby, das mit nur zwei Prozent Haut auf die Welt kam, verblüffte die Ärzte in England (Symbolfoto).

Ein Baby, das mit nur zwei Prozent Haut auf die Welt kam, verblüffte die Ärzte in England (Symbolfoto). Bild: Adobe Stock / allari

Jessica Kibler und Jake Shattock konnten es kaum erwarten, ihr erstes gemeinsames Kind auf dieser Welt zu begrüßen. Das junge Paar aus Leamington Spa in der englischen Grafschaft Warwickshire freute sich auf die Geburt ihres Babys - doch der kleine Junge, den die 19-Jährige unter dem Herzen trug, sollte einen schweren Start ins Leben haben. Über den ungewöhnlichen Fall berichtet aktuell der britische "Mirror".

Schock im Kreißsaal! Baby mit nur zwei Prozent Haut als Frühgeburt geboren

Sechs Monate ist es her, dass der kleine Kaiden Jake Shattock das Licht der Welt erblickte und sowohl seinen jungen Eltern als auch den Ärzten im Universitätskrankenhaus von Coventry und Warwickshire großen Kummer bereitete. Der kleine Junge kam nämlich nach nur 30 Wochen im Mutterleib als Frühgeburt zur Welt und hatte überdies einen schweren Geburtsfehler: Kaiden kam fast komplett ohne Haut zur Welt, lediglich zwei Prozent seines kleinen Körpers waren mit einer schützenden Hautschicht bedeckt.

"Wie ein rohes Stück Fleisch": Ärzte hatten wenig Hoffnung für Baby Kaiden

Den Anblick ihres neugeborenen Babys verglich die junge Mutter Jessica Kibler im "Mirror"-Interview mit dem eines "Stücks ungekochten Fleischs". Der kleine Kaiden musste auf der Neugeborenenstation intensivmedizinisch betreut werden, seine Eltern durften ihn in den ersten zehn Tagen seines Lebens nicht berühren oder dem Jungen Kleidung anziehen - zu groß war die Angst, das Baby ohne Haut könnte Schaden nehmen. Die Ärzte machten den Eltern wenig Hoffnung, dass ihr kleiner Sohn lange überleben würde.

Kleiner Kämpfer: Baby Kaiden Jake Shattock ist ein kleines medizinisches Wunder

Erst sechs Wochen nach Kaidens Geburt begann sich die bei der Geburt fehlende Haut zu entwickeln. Obwohl der Kleine infolge seiner verfrühten Geburt mit zahlreichen gesundheitlichen Problemen zu kämpfen hatte - darunter eine Darmerkrankung, eine Herpes-Infektion, Blasenbildung der Haut sowie eine Bronchienentzündung - sollte sich der Junge bald als Kämpfer entpuppen. Heute ist Kaiden, der unter einem angeborenen Hörfehler leidet und bis zu seiner elften Lebenswoche im Krankenhaus bleiben musste, sechs Monate alt und der ganze Stolz seiner jungen Eltern. Für Jessica Kibler und Jake Shattock ist Kaiden die Krönung ihres Glücks - der Säugling sei "sehr neugierig" und habe "das liebenswürdigste Lachen". Obwohl sich der kleine Kaiden gut entwickelt, soll sein ungewöhnlicher Fall jetzt von internationalen Kinderärzten untersucht werden.

Auch lesenswert: Seltene Krankheit! Baby kommt ohne Haut auf die Welt

Folgen Sie News.de schon bei Facebook? Hier finden Sie brandheiße News und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de
Wetter im September 2019 aktuellHurrikan Dorian im News-Ticker aktuellBjörn HöckeNeue Nachrichten auf der Startseite