16.05.2019, 08.05 Uhr

Kannibalismus in Russland: Kannibalen-Kind (12) verspeist Menschen-Herz

Ein russisches Mädchen (12) brennt mit einem Kannibalen durch und isst menschliches Fleisch. (Symbolbild)

Ein russisches Mädchen (12) brennt mit einem Kannibalen durch und isst menschliches Fleisch. (Symbolbild) Bild: Adobe Stock/wernerimages

Es sind schockierende Nachrichten, die uns aktuell aus Russland erreichen. Dort soll ein 12-jähriges Mädchen mit einem Kannibalen durchgebrannt und anschließend ein menschliches Herz gegessen haben. Das britische Blatt "Mirror" berichtet über die schockierende Geschichte.

Kannibalismus-Fall in Russland: Mädchen isst menschliches Herz und Gehirn

Die Horror-Geschichte kam ans Licht, nachdem das Mädchen ihren Klassenkameraden davon berichtet hatte. Wie "Mirror" schreibt, soll das Mädchen gemeinsam mit dem 22-jährigen Arkady Zverev menschliche Körperteile gekocht und anschließend verspeist haben. Gegenüber ihren Mitschülern soll das Mädchen zudem behauptet haben, ein Gehirn gegessen zu haben.

Mädchen brennt mit Kannibale Arkady Zverev durch

Für seine Taten sollte Arkady Zverev, der das Kind als seine "Freundin" beschrieb, sich jetzt vor Gericht verantworten. Abgesehen von den Mord- undKannibalisvorwürfen, sollte der 22-Jährige außerdem wegen der angeblichen Vergewaltigung des Mädchens zur Rechenschaft gezogen werden. Doch dazu kommt es nun nicht mehr. Noch vor dem Gerichtsprozess verstarbZverev.

12-Jährige lebt jetzt im Waisenhaus

Die 12-Jährige, die bereits zugab, das Herz eines ermordeten Mannes gekocht und gegessen zu haben, ist zu jung um strafrechtlich verfolgt zu werden. Nach ihren schockierenden Aussagen wurde das Mädchen in einem Waisenhaus in der Nähe von Krasnodar untergebracht. Mehrere Eltern hatten den Ausschluss der jungen Schülerin gefordert, nachdem sie ihren Mitschülern von den schockierenden Ereignissen berichtet hatte. "Mein Kind hat Angst, zur Schule zu gehen, nachdem es mit diesem Mädchen gesprochen hat", zitiert "Mirror" eine besorgte Mutter. 

Pädo-Kannibale Arkady Zverev zerhackt und kochte seine Opfer

Bevor Arkady Zverev tot in seiner Zelle aufgefunden wurde, schilderte er vor Gericht seine grausamen Taten. Eines seiner Opfer soll Zverev mit einer Axt zerstückelt und den abgetrennten Kopf in einer Mikrowelle erhitzt haben. Auch gab er zu, die 12-Jährige ohne die Erlaubnis ihrer Eltern vom Schwarzmeer-Ferienort Sotschi nach St. Petersburg mitgenommen zu haben.

Schon gelesen? Kannibalen-Toyboy (21) isst Hirn von Liebhaberin und trinkt ihr Blut

sba/loc/news.de
Wetter aktuell im September 2019Hurrikan Dorian im News-Ticker aktuellMeghan MarkleNeue Nachrichten auf der Startseite