24.04.2019, 10.46 Uhr

Brutaler Axt-Mord: Wegen einer Lappalie! Sohn erschlägt Vater mit Axt

Sohn erschlägt Vater mit Axt (Symbolfoto)

Sohn erschlägt Vater mit Axt (Symbolfoto) Bild: writerfantast/adobe stock

Einem 23-jährigen Kambodschaner wird vorgeworfen, am Donnerstagabend letzter Woche seinen Vater mit einer Axt umgebracht zu haben. Offenbar wurde im Haus des als gewalttätig bekannten 50-Jährigen gefeiert. Als die Gäste gegangen waren, saßen Vater und Sohn noch zusammen vor dem Haus, tranken und unterhielten sich. Aus bisher unbekannten Gründen gerieten die beiden dann in Streit.

Gewalttätiger Vater und Sohn trinken und unterhalten sich - dann kommt es zum Streit

Wie die "Phnom Penh Post" unter Bezug auf Polizeiangaben berichtet, war der 50-Jährige dafür bekannt, aufbrausend und gewalttätig zu sein und seine Frau und seine beiden Söhne zu misshandeln. So habe er seine Frau etwa regelmäßig mit dem Griff seiner Axt verprügelt.

Vater steigt auf das Iphone des Sohnes und tritt ihm in den Rücken - der Sohn greift zur Axt

Als der Vater schließlich die Treppe zum Haus betrat, stieg er offenbar auf das Handy des Sohnes, was den Streit noch verschärfte. Der Sohn beschimpfte den Vater, dieser trat seinem Sohn in den Rücken, wie das britische Blatt "Mirror" berichtet. Daraufhin griff der Sohn zur Axt und hackte damit auf Kopf, Hals und Brust des Vaters ein, der an den schweren Verletzungen starb.

Sohn erschlägt Vater mit Axt - ihm drohen 15 Jahre Haft wegen Mordes

Bilder der Leiche zeigen tiefe Wunden auf der gesamten oberen Körperhälfte des Opfers. Der 23-Jährige wurde festgenommen und wegen Mordes angeklagt, wie die örtlichen Behörden bestätigten. Ihm drohen bis zu 15 Jahre Gefängnis.

Lesen Sie auch:Wegen geplatztem Tinder-Date! Frau spaltet Mann fast den Schädel

sit/fka/news.de
Wetter im September 2019 aktuellUnwetter im September 2019 aktuellManuel NeuerNeue Nachrichten auf der Startseite