16.04.2019, 09.51 Uhr

Brutaler Vergewaltigungsfall: Stief-Opa schwängert Enkelin (12) und treibt Kind mit Kleiderbügel ab

Eine 12-Jährige wurde von ihrem Stief-Opa vergewaltigt.

Eine 12-Jährige wurde von ihrem Stief-Opa vergewaltigt. Bild: Fotolia/elena_h. (Symbolfoto)

Es ist eine erschütternde Geschichte, die der britische "Mirror" über Charlotte W. (22) berichtet. Jahrelang habe die junge Frau ein schreckliches Geheimnis mit sich herumgetragen, aus Scham und Angst vor den Folgen der Enthüllung. Erst nach vielen Jahren hatte sie die Kraft, um zu berichten, was ihr im Alter von zwölf Jahren von ihren Stief-Opa angetan worden war.

Bereits mit fünf Jahren habe der Vater ihres Stiefvaters sie gezwungen, ihn "wie eine Erwachsene" zu küssen. Immer wieder habe er sie bei seinen Besuchen bedrängt, sie gezwungen ihn zu berühren. Mit sieben Jahren habe der Mann sie zum ersten Mal vergewaltigt. Später habe er damit begonnen, seine abscheulichen Taten auf Video zu bannen.

Stief-Opa vergewaltigt 12-Jährige - und treibt ihr Kind mit Kleiderbügel ab

Im Alter von zwölf Jahren wurde Charlotte schwanger, ihr Stief-Opa ließ sie einen Schwangerschaftstest machen. Es kommt noch grauenhafter für das Mädchen: Mithilfe eines Freundes hält er das Kind fest, führt einen Kleiderbügel in sie ein und lässt sie anschließend unter Schmerzen zurück.

Als Charlotte schließlich 14 Jahre alt ist, stoppen die Vergewaltigungen. Erst im Jahr 2016 kann sie sich dazu aufraffen, den Mann (mittlerweile 73 Jahre alt) bei der Polizei anzuzeigen. In einem Prozess wird er wegen mehrfachen Missbrauchs zu 25 Jahren Haft verurteilt.

rut/sba/news.de
Bus-Unglück auf Madeira aktuellSchock-News der WocheMythos oder Wahrheit?Neue Nachrichten auf der Startseite