15.03.2019, 10.49 Uhr

Mordfall Kiaya Campbell: Junge (15) prügelt zehnjährige Stiefschwester tot

Wegen dem Mord an seiner Schwester wurde ein Jugendlicher zu 40 Jahren Haft verurteilt (Symbolbild).

Wegen dem Mord an seiner Schwester wurde ein Jugendlicher zu 40 Jahren Haft verurteilt (Symbolbild). Bild: adzicnatasa/Adobe Stock

In der US-amerikanischen Stadt Thornton im Bundesstaat Colorado wurde ein 16-Jähriger zu einer 40-jährigen Haftstrafe verurteilt, nachdem er seine Stiefschwester ermordet haben soll. Gegenüber der Polizei verstrickte er sich zunächst in Widersprüche, schließlich gestand er die Tat.

Rätselhafter Mordfall! Junge prügelt Stiefschwester tot

Wie die "Denver Post" berichtet, verschwand die Zehnjährige in der Nacht des 7. Juni 2017, als sie mit ihrem Stiefbruder unterwegs war. Der damals 15-Jährige machte zunächst widersprüchliche Angaben und behauptete, dass er das Mädchen während eines Sturms aus den Augen verloren hatte. Später fand die Polizei die Leiche des Kindes. Eine Obduktion ergab, dass das Mädchen durch mindestens fünf Schläge mit einem metallischen Gegenstand ums Leben kam.

Nach Mord an Stiefschwester: Täter muss 40 Jahre hinter Gitter

Vor Gericht gestand der Verdächtige die Tat. Obwohl er zum Tatzeitpunkt erst 15 Jahre alt war, wurde er nach Erwachsenenstrafrecht zu einer Gefängnisstrafe von 40 Jahren verurteilt. Bei guter Führung könnte er nach 30 Jahren entlassen werden. Bis er 18 Jahre alt ist, soll er jedoch nicht zusammen mit erwachsenen Häftlingen untergebracht werden.

Lesen Sie auch: Sinnloser Todesfall in den USA – Jugendlicher prügelt Mädchen (4) tot.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jat/loc/news.de
Themen: Mord, USA
Schock-News der WocheRazzia gegen Al-Salam-313Thomas GottschalkNeue Nachrichten auf der Startseite