05.03.2019, 14.06 Uhr

Mutter filmt Kinderschändung: Widerlich! Mädchen (7) im Live-Stream bei Facebook missbraucht

Ein sieben Jahre altes Mädchen in Mexiko wurde von ihrem Stiefvater sexuell missbraucht - den Beweis gab's im Live-Stream bei Facebook (Symbolbild).

Ein sieben Jahre altes Mädchen in Mexiko wurde von ihrem Stiefvater sexuell missbraucht - den Beweis gab's im Live-Stream bei Facebook (Symbolbild). Bild: Adobe Stock / nareekarn

Ein abscheulicher Fall von sexuellem Kindesmissbrauch hat sich in Mexiko zugetragen. Eine 32 Jahre alte Frau namens Ana Gabriela Velasco soll denn Missbrauch ihrer eigenen Tochter nicht nur geduldet, sondern sogar gefilmt haben. Nur durch einen Zufall wurden die abartigen Handlungen, die das sieben Jahre alte Kind über sich ergehen lassen musste, publik.

Mutter filmt sexuellen Missbrauch der eigenen Tochter für Live-Stream bei Facebook

Wie in der "Daily Mail" zu lesen ist, musste die Siebenjährige ihrem Stiefvater José Luis López sexuell gefügig sein. Die Mutter des Mädchens filmte die Schändung ihrer unschuldigen Tochter sogar mit dem Handy. Ursprünglich habe das perverse Paar geplant, das Video des Kindesmissbrauchs in einer Kinderschändergruppe bei Facebook zu teilen. Doch Ana Gabriela Velasco unterlief beim Filmen ein Fehler, der die 32-Jährige vor Gericht bringen sollte.

Die Mexikanerin filmte den sexuellen Missbrauch ihrer Tochter nämlich nicht als normalen Videoclip, sondern als Live-Stream bei Facebook - die abscheulichen Taten ihres Partners waren daraufhin in Echtzeit auf dem sozialen Netzwerk zu sehen.

Mexikanerin stellt Missbrauchsvideo online und wird verhaftet

Das widerliche Treiben blieb auch Freunden und Nachbarn des pädophilen Paares nicht verborgen - kurzerhand wurde Anzeige gegen Ana Gabriela Velasco und José Luis López erstattet. Das Beweisstück für den haarsträubenden Fall von sexuellem Kindesmissbrauch hatte das Paar selbst angefertigt. Wenig später klickten die Handschellen und Ana Gabriela Velasco wurde vor Gericht gestellt. Zu klären sei nun, ob die sieben Jahre alte Tochter von Ana Gabriela Velasco mehrfach missbraucht wurde oder ob der Kindesmissbrauch im Live-Stream ein Einzelfall geblieben ist. Ihr Partner konnte bislang, so gibt die "Daily Mail" den aktuellen Stand der Ermittlungen wieder, noch nicht festgenommen werden.

Auch interessant: Vermisstes Mädchen (12) nach Missbrauchsverdacht aus Campingwagen befreit

Folgen Sie News.de schon bei Facebookund Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de
Terror in Sri LankaUnwetter-Warnung aktuellHeidi Klum und Tom KaulitzNeue Nachrichten auf der Startseite