24.02.2019, 11.46 Uhr

Hinrichtung im Iran: Er tötete eine 5-Jährige: Kindermörder öffentlich gehenkt

Ein Kindermörder wurde im Iran hingerichtet.

Ein Kindermörder wurde im Iran hingerichtet. Bild: Fotolia/Volodymyr Shevchuk

Ein Kindermörder ist im Iran öffentlich hingerichtet worden. Nach Angaben der Nachrichtenagentur Isna wurde der Mann am Sonntag in der Kleinstadt Agh-Ghola in der Provinz Golestan gehenkt. Der angeblich auch drogensüchtige Täter hatte im Mai vergangenen Jahres die fünfjährige Salaleh zunächst entführt und dann umgebracht. Er wurde kurz nach der Tat festgenommen und legte umgehend ein Geständnis ab, so der Isna-Bericht.

Kindermörder im Iran öffentlich hingerichtet

Im Iran wird die Todesstrafe unter anderem wegen Mordes, Vergewaltigung, bewaffneten Raubes und Drogenhandels in größerer Zahl verhängt. Deswegen steht die Islamische Republik seit Jahren unter starker internationaler Kritik.

Lesen Sie auch:Kinderschänder ermorden Jungen (12) und werden öffentlich hingerichtet

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/news.de/dpa
Unwetter-Warnung aktuell für DeutschlandTerror-Anschlag in Halle/Saale im News-Ticker Mick SchumacherNeue Nachrichten auf der Startseite