04.02.2019, 17.53 Uhr

So eine SCHWEINerei!: Mutanten-Ferkel mit 2 Köpfen und 3 Augen sorgt für Furore

Wie ein normales Ferkel sah der Schweinenachwuchs, der auf den Philippinen zur Welt kam, nicht aus... (Symbolbild)

Wie ein normales Ferkel sah der Schweinenachwuchs, der auf den Philippinen zur Welt kam, nicht aus... (Symbolbild) Bild: Jens Büttner / dpa-Zentralbild / picture alliance / dpa

Landwirtin Adelita Dalipe, die in dem kleinen Dörfchen Calian auf den Philippinen als Landwirtin lebt, konnte es kaum erwarten, bis eine ihrer Sauen endlich Nachwuchs zur Welt bringen würde. Doch als die Bäuerin den Wurf der Muttersau genauer in Augenschein nahm, war das Erstaunen groß: Unter den acht Ferkeln befand sich ein Jungtier, das nicht wie seine kleinen Geschwister aussah.

Mutantenschwein mit zwei Köpfen und drei Augen auf den Philippinen geboren

Vielmehr entpuppte sich das Ferkel, so ist es aktuell in der britischen "Daily Mail" zu lesen, als kuriose Laune der Natur: Das Mini-Schwein war mit zwei Köpfen, zwei Rüsseln und drei Augen geboren worden. Doch während andere mutierte Jungtiere wie beispielsweise ein Ferkel mit acht Beinen und zwei Köpfen aus China kurz nach der Geburt sterben, erfreut sich das Mutanten-Ferkel auf den Philippinen bester Gesundheit. Das Schweinchen sei seiner Besitzerin zufolge voller Energie und kerngesund.

Im Video: Zweiköpfiges Baby-Ferkel trinkt Milch bei Muttersau

Zu seiner eigenen Sicherheit verbringt das kleine Ferkel die ersten Tage und Wochen seines Lebens in einem abgetrennten Bereich im Schweinestall. Die stolze Besitzerin des aufsehenerregenden Jungtieres ließ es sich jedoch nicht nehmen, den Nachwuchs im Schweinestall auf Video aufzunehmen und die Aufnahme ins Internet zu stellen. Darin ist unter anderem zu sehen, wie das Mini-Ferkel mit viel Appetit bei seiner Mutter trinkt - mit beiden Schnauzen wohlgemerkt.

Mini-Schwein mit zwei Köpfen wird als Glücksbringer verehrt

Das kleine Mutanten-Ferkel, das den Videoaufnahmen zufolge quietschfidel sein Leben genießt, wird von Bäuerin Adelita Dalipe gehegt und gepflegt - immerhin ist die Schweinebesitzerin überzeugt, dass das Ferkel mit zwei Köpfen ein Glücksbringer ist. Einen Namen hat das zweiköpfige Baby-Schwein auch bekommen: Fortan hört die Laune der Natur auf den Namen Mara Clara.

Schon gelesen? Mutierter Teufel? Ziege bringt Mischwesen zur Welt

Folgen Sie News.de schon bei Facebookund Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de
Wetter im August 2019 Asteroid 2006 QV89Lena Meyer-Landrut, Daniela Katzenberger, Heidi KlumNeue Nachrichten auf der Startseite