17.12.2018, 14.48 Uhr

Dummdreist zum Karriere-Aus?: Polizeianwärter prahlt bei Youtube mit Betrugsmasche

Ein Berliner Polizeischüler fällt mit einer dreisten Betrugsmasche auf die Nase. (Symbolfoto)

Ein Berliner Polizeischüler fällt mit einer dreisten Betrugsmasche auf die Nase. (Symbolfoto) Bild: farbkombinat / Fotolia

Das Image der Berliner Polizeiakademie könnte mieser aktuell nicht sein. Angeblich verkauften Polizeianwärter Beweismittel, handelten mit Drogen, spielten in Pornos mit, verunstalteten die Toilettenräume mit fremdenfeindlichen Sprüchen und gerieten wegen Respekt- und Disziplinlosigkeit sowie mangelnder Deutschkenntnisse in die Schlagzeilen. Da passt ein neuerlicher Vorfall fast zu gut ins Bild.

Polizeianwärter betrügt in Berliner Starbucks und stellt Video seiner Masche bei Youtube ein

Wie "Bild" berichtet, veröffentlichte ein Kriminalkommissar-Anwärter auf Youtube Anfang Dezember ein Video unter dem Titel "Auf Nacken! Starbucks Edition#1". In diesem berichtet der Jugendliche mit Namen Zerdo stolz, dass noch niemand eine solche Masche fahre wie er.

"Auf Nacken" ist ein Slangbegriff unter jugendlichen Arabern und steht für "Geht auf dich!" Ziel ist es also, eine Dienstleistung in Anspruch zu nehmen, den Dienstleistenden aber auf der Rechnung sitzen zu lassen. Der Dreh von Zerdo: Er fingiert an der Kasse des Starbucks am Kudamm einen Anruf mit dem vermeintlichen Geschäftsführer des Ladens. Der Bedienung erklärt er sogleich, dass er einen Termin mit dem Geschäftsführer habe, dieser gleich vorbeikomme und er schon einmal für beide bestellen wolle.

Betrugsmasche sichert dem Polizeischüler kostenloses Essen und Trinken

Irgendwann erklärt er noch, dass der Geschäftsführer ein guter Freund seines Vaters sei. Stück für Stück reichert er sein Lügengebilde an. Zwar fragen die Angestellten immer weiter nach, letzten Endes bekommt er aber all seine Bestellungen und verlässt den Laden, ohne einen Cent zu zahlen. Vor dem Laden triumphiert er über seine dreiste Betrugsmasche.

Berliner Polizei reagiert knallhart auf den im Youtube-Clip dokumentierten Betrug

Doch Zerdo hat die Rechnung ohne den Wirt gemacht. Denn sein zukünftiger Arbeitgeber findet das Video gar nicht witzig und kommentiert knochentrocken als erster den dreisten Clip: "Weitergeleitet an unser LKA. Strafanzeige ist raus - #aufNacken!"

Ob der weit unter dem Video stehende Hinweis Zerdos, das Video sei als Sketch gedacht und diene der Unterhaltung, vor oder nach der Reaktion der Polizei Berlin abgesetzt wurde, ist nicht mehr nachvollziehbar. Doch selbst wenn es so wäre, liefe dieser Clip wohl eher in der Kategorie "Humor ist, wenn man trotzdem lacht." Ob Zerdo karrieretechnisch nach dieser Aktion aufgrund des eingeleiteten Strafermittlungsverfahrens viel zu lachen haben wird, ist ebenfalls fraglich.

Lesen Sie auch: Polizeieinsatz in Bochum: Polizei erschießt Rentner (74) - Ermittlung wegen Tötungsdelikts!

Folgen Sie News.de schon bei Facebookund Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

pap/loc/news.de
Terror-Anschlag in Halle/Saale im News-Ticker Bluttat in Kitzbühel Beatrice EgliNeue Nachrichten auf der Startseite