26.10.2018, 13.22 Uhr

Wetter im Oktober 2018 aktuell: Wintereinbruch! HIER droht Frost und der 1. Schnee

Raureif auf einer vertrockneten Sonnenblume: Am letzten Oktober-Wochenende wird der erste Wintereinbruch erwartet.

Raureif auf einer vertrockneten Sonnenblume: Am letzten Oktober-Wochenende wird der erste Wintereinbruch erwartet. Bild: dpa

Das Wetter zeigt sich zum letzten Oktober-Wochenende von seiner herbstlichen Seite. In einigen Regionen könnte es sogar einen ersten Vorgeschmack auf den Winter geben: Der erste Schnee in diesem Jahr kündigt sich an.

DWD-Unwetterwarnung: Wind- und Sturmböen am Donnerstag

Aktuell warnt der Deutsche Wetterdienst (DWD) auf seiner Onlineseite noch vor Wind- und Sturmböen. Vor allem in Mecklenburg-Vorpommern und an der Ostseeküste sind Böen mit Geschwindigkeiten von bis zu 75 Stundenkilometern aus nordwestlicher Richtung möglich. In Schleswig-Holstein, Sachsen-Anhalt, Brandenburg, Sachsen und Teilen Bayerns erreicht die Windgeschwindigkeit am Donnerstag (25.10.2018) bis zu 60 Stundenkilometer. Insbesondere im Binnenland nimmt der Wind ab dem Nachmittag jedoch ab. Den aktuellen Warnlagebericht mit Wetterkarte finden Sie hier.

Wetter am letzten Oktober-Wochenende mit deutlich niedrigeren Temperaturen

Am Freitag erwartet der DWD ähnlich starke Böen wie am Donnerstag nur noch an der See und an "einigen exponierten Kammlagen des Berglands", sonst ist es bewölkt und von Nordwesten kommt Regen auf. Bei Sonne und Temperaturen bis zu 18 Grad wird es im Süden recht heiter, im Rest des Landes erreichen die Temperaturen maximal 10 bis 15 Grad. Zum Wochenende hin sinkt das Quecksilber allerdings deutlich ab und zeigt nur noch 4 bis 10 Grad an.

Winter-Einbruch und erster Schnee! DWD-Wettervorhersage für den 27. und 28.10.2018

Zum Samstag erwartet der Wetterdienst in den höheren Lagen des Schwarzwaldes und an den Alpen oberhalb 1800 Meter Schneefall. Auch am Sonntag ist auf den Gipfeln der deutschen Mittellagen leichter Schneefall möglich. Die Temperaturen gehen in der Nächten auf bis zu 0 bis -1 Grad zurück. Tagsüber ist es am Wochenende dagegen bedeckt und teils regnerisch.

So wird das Wetter zum Wochenanfang

Mit der neuen Woche geht es wieder aufwärts. Dank dem Föhn steigen die Temperaturen am Montag an den Alpen auf 10 bis 15 Grad. In den meisten Regionen bleibt es aber noch bei vielen Wolken, etwas Regen und kühlen sechs bis null Grad. Zur Wochenmitte lassen wir dem DWD zufolge "das Tal der Temperaturen" deutschlandweit hinter uns. Im Osten sind dann wieder 20 Grad drin.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

kad/kns/news.de
Wetter im September 2019 aktuellHurrikan Dorian im News-Ticker aktuellZDF-FernsehgartenNeue Nachrichten auf der Startseite