14.09.2018, 14.30 Uhr

Frau in Wiesbaden vergewaltigt: Öffentlichkeitsfahndung! Polizei sucht DIESEN Mann

Öffentlichkeitsfahndung der Polizei Wiesbaden: Nach der Vergewaltigung einer 23-Jährigen, fahndet die Polizei Westhessen jetzt mit einem Phantombild nach dem mutmaßlichen Vergewaltiger.

Frau in Wiesbaden vergewaltigt

Wie das Polizeipräsidium Westhessen am Freitag mitteilt, habe sich die Tat am 1. Juli 2018 gegen 3.15 Uhr ereignet, als sich das Opfer auf dem Heimwegvon der Schiersteiner Straße kommend, in Richtung Biebricher Allee befand. "Im Bereich der in der Klopstockstraße gelegenen Gutenbergschule, sei es dann zu dem Übergriff gekommen", so die Polizei in der Mitteilung.

Dort soll der Unbekannte die Frau in der Nähe des dort gelegenen Tennissplatzes von hinten angegriffen, in ein Gebüsch gezogen und vergewaltigt haben. Anschließend sei der Täter dann in Richtung Schenkendorfstraße geflüchtet.

Phantombild und Täterbeschreibung: Wer kennt den mutmaßlichen Vergewaltiger?

Wer kennt diesen Mann? Die Polizei beschreibt den mutmaßlichen Vergewaltiger wie folgt: 40-50 Jahre alt, 1,80 - 1,90 Meter groß, normale Gestalt mit Bauchansatz, Halbglatze mit Haarkranz leicht grau, weißes T-Shirt, kurze Sporthose und Sportschuhe.

Hinweise können unter der Telefonnummer (0611) 345-3333 beim Fachkommissariat für Sexualdelikte (K12) abgegeben werden.

Lesen Sie auch: "X Factor"-Star soll Fan (20) in Hotelzimmer vergewaltigt haben

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/jat/news.de
Themen: Wiesbaden
Wetter aktuell für Oktober 2018Wetter aktuell, Ende Oktober 2018Michael SchumacherNeue Nachrichten auf der Startseite