10.09.2018, 09.25 Uhr

Salmonellen-Infektion in Ägypten: Weiteres Opfer! Killer-Keime in ägyptischer Ferien-Anlage?

In einer ägyptischen Ferienanlage ist erneut ein Tourist an einer mysteriösen Infektion erkrankt (Symbolbild).

In einer ägyptischen Ferienanlage ist erneut ein Tourist an einer mysteriösen Infektion erkrankt (Symbolbild). Bild: Benno Schwinghammer/dpa

Die Serie der mysteriösen Erkrankungen in einer ägyptischen Ferienanlage reißt nicht ab. Nach dem Tod von zwei britischen Touristen ist nun offenbar ein Siebenjähriger Opfer einer schweren Lebensmittelvergiftung geworden.

Horror im Ägypten-Urlaub! Junge erleidet Schlaganfall nach Lebensmittelvergiftung

Wie die "Daily Mail" berichtet, war der siebenjährige Luay mit seinen Eltern in der 5-Sterne-Hotelanlage Tia Heights in Hurghada im Urlaub, als er sich plötzlich eine Lebensmittelvergiftung zuzog. Durch die Salmonellen-Infektion musste er drei Wochen auf der Intensivstation verbringen, nachdem er durch die Bakterien zunächst eine Sepsis entwickelte und später sogar einen Schlaganfall erlitt.

Ehepaar stirbt unter mysteriösen Umständen im Ägypten-Urlaub

Schon vor wenigen Wochen gab es in der Region zwei weitere schreckliche Todesfälle. Ein britisches Ehepaar starb, nachdem es sich in einem nahegelegenen Ferien-Ressort offenbar mit E-coli-Bakterien infiziert hatte. Vorsorglich brachte der Reiseveranstalter Thomas Cook seine Gäste daraufhin in anderen Hotels unter. Laut Medienberichten soll es in der Anlage erhebliche Probleme mit der Hygiene gegeben haben.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jat/sba/news.de
Wetter im August 2019 Asteroid 2006 QV89Lena Meyer-Landrut, Daniela Katzenberger, Heidi KlumNeue Nachrichten auf der Startseite