14.08.2018, 11.55 Uhr

Asteroid 2018 PD 20: Gefährlich nah! Nasa übersieht Riesenasteroid

Die Nasa hat offenbar einen riesigen Asteroiden übersehen (Symbolbild).

Die Nasa hat offenbar einen riesigen Asteroiden übersehen (Symbolbild). Bild: Elenarts/fotolia

Bei all den Kriegen, Seuchen und Naturkatastrophen auf der Erde verliert man schnell den Blick für eine viel größere Gefahr. Der Einschlag eines Asteroiden könnte das Leben auf unserem Planeten komplett auslöschen. Doch offenbar funktionieren die Frühwarnsysteme der Forscher nicht immer.

Asteroid 2018 PD 20: Nasa übersieht gefährlichen Himmelskörper

Am vergangenen Samstag hat die Nasa den Asteroiden 2018 PD 20 entdeckt, der nur knapp an der Erde vorbei geschrammt ist. Mit einem Durchmesser von fast 15 Metern hätte ein Einschlag verheerende Folgen haben können. Doch wie der "Daily Star" berichtet, sei der Asteroid bereits am Freitag in einer Entfernung von lediglich 33.210 Kilometer an unserem Planeten vorbei gerast. Zum Vergleich: Der Abstand zum Mond beträgt rund 385.000 Kilometer.

Darum konnte Asteroid 2018 PD 20 nicht entdeckt werden

Doch warum konnte der Asteroid erst entdeckt werden, nachdem er an der Erde vorbei geflogen war? Der Astronom Tony Dunn behauptete auf Twitter, dass der Himmelskörper deswegen nicht gefunden werden konnte, da er direkt aus Richtung der Sonne gekommen sein soll. Mithilfe eines Computerprogramms fand er zudem heraus, dass die Flugbahn des Asteroiden durch die Gravitationskraft der Erde erheblich abgelenkt wurde. Nasa-Astronom Ron Baalke veröffentlichte auf Twitter zudem eine Simulation des Vorbeiflugs:

Sie können den Tweet nicht sehen? Schock! Tausende Schwarze Löcher lauern in der Galaxie.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jat/loc/news.de/dpa
Themen: Asteroid, Nasa
Orioniden im Oktober 2019Unwetter über Europa Führerscheinchallenge bei InstagramNeue Nachrichten auf der Startseite