05.08.2018, 06.52 Uhr

Jahrelanger Missbrauch! : Töchter (19,18 und 17) erstechen ihren Vater

In Russland haben drei Schwestern ihren Vater erstochen. Er soll sie jahrelang missbraucht haben. (Symbolbild)

In Russland haben drei Schwestern ihren Vater erstochen. Er soll sie jahrelang missbraucht haben. (Symbolbild) Bild: Fotolia_blackday

Es ist eine Nachricht, die aktuell um die Welt geht. In Russland werden drei russische Teenager beschuldigt, ihren drogensüchtigen Vater in Moskau ermordet zu haben. Der Grund für das grausame Verbrechen: jahrelanger Missbrauch.

Russische Teenager erstechen eigenen Vater

Wie das britische Blatt "Mirror" online berichtet, soll der Vater die drei Schwestern jahrelang sexuell missbraucht haben. Dem Bericht nach war der Körper des Toten von Dutzenden Stichwunden übersät, als man ihn in der Nähe eines Aufzugs im Wohnhaus der Familie fand. Laut Polizeibericht haben die Schwestern bereits zugegeben, den Mord an dem 57-Jährigen gemeinsam begangen zu haben. Zudem gaben die jungen Mädchen an, dass ihr Vater sie jahrelang sexuell, körperlich und emotional missbraucht habe.

Nach jahrelangem Missbrauch: Töchter gestehen Mord an ihrem Vater

"Wir wollten, dass er einfach weggeht und nie wiederkommt", zitiert "Mirror" die älteste Schwester.Weiter behaupten die Mädchen, dass ihr Vater sie am Tag des Angriffs mit einem Messer in ihrer Wohnung bedroht habe. Daraufhin habe sich eine der Schwestern ein Messer geschnappt und auf ihn eingestochen. Die beiden anderen hätten sich anschließend an dem Angriff beteiligt, heißt es.

War der Tote ein Mafiaboss?

Freunde und Nachbarn beschreiben den Vater als tyrannisch. Seine Frau - die Mutter der Schwestern - habe ihn wegen der Misshandlung verlassen, berichten Bekannte der Familie. Ein Freund der Familie behauptet außerdem, dass der 57-Jährige eine Art Mafiaboss gewesen sei, der Verbindungen zu Kriminellen hatte.

Für den Mord an ihrem Vater drohen den Geschwistern im Alter von 19, 18 und 17 Jahren nun 15 Jahre Gefängnis.

Lesen Sie auch: Rachsüchtiger Mann sucht Fremde, die seine Frau vergewaltigen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/bua/news.de
Asteroid 99942 ApophisWetter im August 2019 in DeutschlandMeghan Markle und Prinz HarryNeue Nachrichten auf der Startseite