06.07.2018, 15.26 Uhr

Kriminalpolizei ermittelt: Steineschmeißer attackieren Ausflugsdampfer auf dem Rhein

Zwei Teenager haben von der Oberkasseler Brücke in Düsseldorf (Foto) Steine auf ein Ausflugsschiff geworfen.

Zwei Teenager haben von der Oberkasseler Brücke in Düsseldorf (Foto) Steine auf ein Ausflugsschiff geworfen. Bild: Kevin Kurek / picture alliance / dpa

Nach Steinwürfen auf ein Fahrgastschiff in Düsseldorf hat die Polizei zwei 13 und 14 Jahre alte Jungen als mutmaßliche Täter ermittelt. Die beiden sollen am Mittwoch golfballgroße Steine von der Oberkasseler Brücke auf das Freideck eines Ausflugsschiffs geworfen haben.

Steinewerfer in Düsseldorf attackieren Ausflugsschiff - keine Verletzten

Von der Besatzung und etwa 40 Passagieren, zu denen auch 20 Kinder einer Kindergartengruppe zählten, wurde aber niemand verletzt. Die Jungen verschwanden zunächst unerkannt, die Polizei nahm die Ermittlungen wegen des gefährlichen Eingriffs in den Schiffsverkehr auf. Am Tag danach meldeten die Mütter ihre Söhne auf der Wache, nachdem die Teenager ihren Erziehungsberechtigten gebeichtet hatten, Steine von der Oberkasseler Brücke auf das Schiff geworfen zu haben.

Mütter schleifen Teenie-Söhne (13 und 14) nach Steinwurf zur Polizei

Die Jungs sollen jetzt eine Aussage im Präsidium machen. Gegen den 14-Jährigen werde von der Kriminalpolizei möglicherweise wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung ermittelt, sagte eine Polizeisprecherin.

Schon gelesen? Windschutzscheibe von Stein durchschlagen! Frau (58) schwer verletzt

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de/dpa
Wetter im März 2019Frühlingsanfang 2019Thomas Gottschalk getrenntNeue Nachrichten auf der Startseite