22.06.2018, 11.40 Uhr

Klinik "Nette-Gut" in Andernach: Fahndungserfolg! Entflohener Sex-Täter gefasst

Der Sex-Täter wurde am Freitagmorgen gefasst.

Der Sex-Täter wurde am Freitagmorgen gefasst. Bild: Polizei

Die Polizei in Rheinland-Pfalz hatte gestern eine öffentliche Fahndung nach einem entflohenen Sexualstraftäter herausgegeben. Der in der psychiatrischen Klinik in Andernach untergebrachte Klaus-Peter M. war am vergangenen Dienstag von einem Ausgang nicht wie verabredet in die Klinik "Nette-Gut" zurückgekehrt, teilte die Polizei in Andernach mit.

Flucht aus psychiatrischer Klinik in Andernach: Klaus-Peter M. geflohen

In der "Bild" war zu lesen, dass der flüchtige Sexualstraftäter Klaus-Peter M. offenbar Freigang bekam, um ein Vorstellungsgespräch für einen Praktikumsplatz wahrzunehmen - der Wiedereingliederung wegen. Doch nach dem Ausgang, der dem Blatt zufolge für zwölf Stunden genehmigt worden war, sei M. nicht in die psychiatrische Klinik zurückgekehrt. Auch beim Bewerbungsgespräch war er nicht aufgekreuzt.

Verurteilter Sex-Täter geflohen

Die Staatsanwaltschaft Kaiserslautern teilte "Bild" zufolge mit, M. sei zu 24 Jahren Freiheitsstrafe und psychiatrischer Verwahrung verurteilt worden, nachdem er des "sexuellen Missbrauchs eines Widerstandsunfähigen" schuldig gesprochen wurde. Zuvor wurde Klaus-Peter M. wegen anderer Sexualdelikte an Kindern und Jugendlichen verurteilt.

Entflohener Sex-Täter gefasst

Die Öffentlichkeitsfahndung führte schließlich zum Erfolg. Wie die "Bild"-Zeitung berichtet wurde Klaus-Peter M. am Freitagmorgen um 7.30 Uhr gefasst und befindet sich nun wieder in der Klinik "Nette-Gut" in Andernach.

Lesen Sie auch: Über 900 Mal! Horror-Vater soll Kinder missbraucht haben

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/fka/news.de
Wetter im September 2019 aktuellHurrikan Dorian im News-Ticker aktuellBjörn HöckeNeue Nachrichten auf der Startseite