14.06.2018, 11.26 Uhr

Horror-Unfall in Karlsruhe: Betrunkener rammt sich Pfannenstiel ins Auge

Ein betrunkener Mann rammt sich einen Pfannenstiel ins Auge.

Ein betrunkener Mann rammt sich einen Pfannenstiel ins Auge. Bild: fotolia: Ocskay Mark

Das ging ins Auge! In Karlsruhe wollte ein betrunkener Mann etwas in seiner Küche suchen und verlor durch einen Unfall fast sein Augenlicht. Er stolperte und fiel auf einen Pfannengriff, der sich in sein Auge bohrte! Das berichtet "dailymail.co.ok".

Betrunkener in Karlsruhe stolpert und rammt sich Pfannengriff ins Auge

Der 64-jährige Mann in Karlsruhe hatte wohl etwas zu tief ins Glas geschaut und wollte in betrunkenem Zustand in seiner Küche etwas suchen. Als er stolperte, fiel er so unglücklich auf den metallenen Griff einer Pfanne, dass dieser sich in sein Auge bohrte.

Ärzte können in Not-OP Pfannengriff entfernen

Trotz des Horror-Unfalls konnte er den Notruf verständigen. Im Krankenhaus operierte ein Team von Chirurgen den Schwerverletzten mehrere Stunden lang. Schließlich gelang es ihnen bei der Not-OP, den Stiel aus dem Auge zu entfernen. Der Griff hatte sich vier Zentimeter tief in die Augenhöhle gebohrt.

Patient in Karlsruhe ohne bleibende Schäden am Auge

Doch trotz der schlimmen Bilder wird der Patient wieder einwandfrei sehen können. Zum Glück für den Patienten drang der Pfannengriff so ein, dass er in seine Augenhöhle direkt unter seinem rechten Augapfel stieß und sein Gehirn völlig verfehlte. Nach sieben Tagen im Krankenhaus konnte der Mann gesund entlassen werden.

Unfall in Bangkok: Frau rammt sich Eyeliner ins Auge

In Bangkok hatte es vor kurzem einen ähnlich kuriosen Augen-Unfall gegeben: Eine Frau, die sich auf dem Rücksitz eines Taxis schminkte, rammte sich durch einen Auffahr-Unfall ihren Eyeliner ins Auge. Auch sie konnte gerettet werden und kann weiter sehen.

Nach Angaben der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin passieren im Haushalt deutlich mehr tödliche Unfälle als im Straßenverkehr. Im Jahr 2015 wurden in Deutschland über 9.800 Todesfälle im Haushalt gezählt.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

gma/kns/news.de
Bau-Lärm durch HandwerkerWetter Juni 2018 aktuellHelene FischerNeue Nachrichten auf der Startseite