14.06.2018, 10.27 Uhr

Kannibalismus-Schock!: Mann brät amputiertes Bein und serviert es Freunden

Angeblich hat ein Mann sein eigenes Bein gebraten und Freunden zum Mittag gereicht. (Symbolfoto)

Angeblich hat ein Mann sein eigenes Bein gebraten und Freunden zum Mittag gereicht. (Symbolfoto) Bild: Jag_cz / Fotolia

Es gibt Geschichten, die beginnen mit "Es war einmal... ein Typ, der servierte seinen Freunden Tacos mit einer ganz besonderen Fleischfüllung." Bis hierhin mag die Story nicht spektakulär klingen, doch wenn wir Ihnen verraten, was für Fleisch er seinen Freunden laut dem "Daily Star" kredenzt haben soll, wird sich das schnell ändern.

Achtung! Füllung kann Spuren von Mensch enthalten!

Die Fleischfüllung des Tacos stammte nämlich von seinem eigenen Bein! Selbiges sei nach einem Motorradunfall derart zerschmettert gewesen, dass er nicht mehr darauf laufen konnte und irgendwann beschloss, dem Rat seiner Ärzte nachzugeben und es amputieren zu lassen. Wie der Mann auf "Reddit" weiter ausgeführt habe, habe er im Anschluss sein Bein von den Ärzten ausgehändigt bekommen und es mit nach Hause genommen.

Amputiertes und gebratenes Bein wird zum Hauptgang eines BEINahe perfekten Dinners

Ursprünglich habe er das Bein als Türstopper oder Lampenhalter nutzen wollen, kam dann aber doch auf eine "glorreichere" Idee: Er lud seine Freunde auf ein Essen ein. Hier reichte er Apfelstrudel, eine Quiche, Obst- und Schokoladenkuchen. Dazu lecker Getränke. Und als Hauptgang eben die BEINahe normalen Tacos.

Das BEINharte Fazit der Gäste: "lecker, aber zäh"

Zumindest der Mann hat sich selbst sehr gut geschmeckt. Er sei zwar ein wenig zäh gewesen, habe aber einen ausgeprägten, kräftigen Geschmack. Ob damit auch sein allgemeiner Hunger auf Menschenfleisch geweckt worden sei? Er selbst sagte nein. Dann warf er noch ein Plädoyer zur Entstigmatisierung von Kannibalismus in den Raum und gab laut "Daily Star" wenigstens halbwegs beruhigend zu Protokoll, dass er seine Freunde über die Herkunft des Fleisches in Kenntnis gesetzt habe. Immerhin.

Da bleibt uns nur ein finales "Wohl bekomm's"! Auf Tacos können zumindest wir erst einmal eine Weile verzichten.

Lesen sie auch: Horror-Mord in Russland – Kannibalen-Toyboy (21) isst Hirn von Liebhaberin und trinkt ihr Blut

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

pap/jat/news.de
Perseiden im August 2018Fall Mansor S.Miley Cyrus, Paris Jackson, Ashley BensonNeue Nachrichten auf der Startseite