12.06.2018, 10.09 Uhr

Verrücktes Mischwesen: Angler fängt Mutanten-Fisch mit Taubenkopf

Diese Spezies - ein Goldfisch - kommt Ihnen vielleicht bekannt vor, doch was ein chinesischer Angler entdeckte, haben Sie noch nie gesehen.

Diese Spezies - ein Goldfisch - kommt Ihnen vielleicht bekannt vor, doch was ein chinesischer Angler entdeckte, haben Sie noch nie gesehen. Bild: dpa

Die britische Zeitschrift "Mirror" berichtet von einem kuriosen Angelfang in China: Verblüffte Schaulustige zückten ihre Handys um möglichst viele Fotos des einzigartigen vogelähnlichen Fisches zu machen, während das Tier nach Luft schnappte.

Mutanten-Fisch mit Vogelkopf in China entdeckt

Ein enthusiastischer Angler aus China machte kürzlich einen Ausflug - und dabei einen ungewöhnlichen Fang. Das von einem Zuschauer gefilmte Video zeigt einen großen Fisch, dessen knolliger Kopf denen seiner Artgenossen kaum ähnelt. Vielmehr wurde seine Form mit den Köpfen von Tauben oder Delphinen verglichen.

Das Video des Fundes wurde in Guiyang City in der südwestlichen chinesischen Provinz Guizhou am 5. Juni aufgenommen. Es wird vermutet, dass es sich bei dem Fisch um eine Art des Graskarpfens handelt, einer sonst eher gewöhnlichen Spezies, die in Asien und Nordamerika häufig gefunden werden kann. Zum Glück hatte der Hobby-Angler, der das Tier fing, Mitleid mit dem Wesen und entließ es kurz darauf zurück in die Freiheit.

Weitere unbekannte Arten in der mysteriösen Tiefsee

Der kuriose Fisch ist bei weitem nicht der einzige ungewöhnliche Fang, der in letzter Zeit in China gemacht wurde. Mithilfe einer Unterwasser-Drohne sollen chinesische Wissenschaftler 30 bisher unbekannte Tiefseekreaturen, die in sogenannten "Unterwasserbergen" zu Hause sind, entdeckt haben.

Unter den sonderbaren Spezies gibt es einen "Rattenfisch", der anscheinend große Ohren besitzt. Obwohl er Augen hat, ist er vermutlich blind und nutzt seine Seitenlinien, um Änderungen im Wasserstrom zu nutzen und sich so zu orientieren. Die Funde beweisen erneut, wie wenig über die Tiefsee bekannt ist.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

Hobbyforscher sind überzeugt, dass diese Spuren nicht natürlichen Ursprungs sind!
Mysteriöses Objekt vor Kanada

Unerklärliche Spuren auf dem Grund des Pazifiks

scs/sba/news.de
Sternschnuppen im August 2018Wetter aktuell im August 2018Meghan MarkleNeue Nachrichten auf der Startseite