08.06.2018, 14.07 Uhr

Missbrauch in Harsewinkel: Wurde 14-Jährige aus NRW Opfer einer Gruppenvergewaltigung?

Ein 14-jähriges Mädchen aus NRW soll Opfer einer Gruppenvergewaltigung geworden sein (Symbolbild).

Ein 14-jähriges Mädchen aus NRW soll Opfer einer Gruppenvergewaltigung geworden sein (Symbolbild). Bild: Antonioguillem/fotolia

Offenbar unter erhöhtem Alkoholeinfluss soll ein 14-jähriges Mädchen von einer Gruppe Jugendlicher vergewaltigt worden sein. Die Verdächtigen sollen die Tat zudem gefilmt und im Internet verbreitet haben.

Harsewinkel: 6 Jugendliche sollen Mädchen (14) missbraucht haben

Wie die "Bild" online berichtet, soll sich die Tat bereits im November 2017 zugetragen haben. Das Opfer soll zu einer Geburtstagsfeier eingeladen worden sein, bei der auch reichlich Alkohol geflossen sei. Anschließend seien sechs Jugendliche über das Mädchen hergefallen und hätten es missbraucht. Nach der Tat sollen sie ihr Opfer in einen nahe gelegenen Park gebracht und sie dort halbnackt ihrem Schicksal überlassen zu haben.

Nach Missbrauch von 14-Jähriger: WhatsApp-Video könnte Täter überführen

Erst jetzt kam die Polizei den Verdächtigen auf die Spur, da sie ihre Tat gefilmt und als WhatsApp-Video verbreitet haben. Die Jugendlichen im Alter von 14 bis 19 Jahren konnten laut Informationen der "Bild" inzwischen ermittelt werden. Sie behaupten, dass der Sex einvernehmlich gewesen sei. Das Opfer selbst kann sich laut "Bild" nicht mehr an den Vorfall erinnern.

Lesen Sie auch: Mädchen (14) vergewaltigt und dabei von der Freundin gefilmt!

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jat/bua/news.de
Sternschnuppen im August 2018Wetter aktuell im August 2018Meghan MarkleNeue Nachrichten auf der Startseite