25.04.2018, 12.20 Uhr

Neuer Rocker-Krieg in Köln?: Bandidos-Chef auf der Straße angeschossen - Razzia bei Hells Angels

Sie gelten als größte Rivalen der Hells Angels: die Bandidos.

Sie gelten als größte Rivalen der Hells Angels: die Bandidos. Bild: dpa

Zwei Männer sind am Dienstag in Köln auf offener Straße niedergeschossen und schwer verletzt worden. Sie wurden in Krankenhäuser gebracht. Die näheren Hintergründe waren zunächst unklar. Möglicherweise habe es sich um Streitigkeiten im Rockermilieu gehandelt, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Ein oder mehrere Unbekannte hätten gegen 15.30 im Kölner Stadtteil Humboldt/Gremberg das Feuer auf die Männer eröffnet und seien mit einem Fahrzeug, laut "Bild" einem Audi, geflohen. Die Polizei hat eine Mordkommission eingerichtet.

Ein Augenzeuge berichtete gegenüber der "Bild": "Ich sah, wie hinter dem weißen Lamborghini ein schwarzer Wagen, vermutlich ein Audi R8, anhielt. Es kam zu einem Wortgefecht, worauf der Mann aus dem R8 eine Waffe zog und auf seine beiden Kontrahenten feuerte."

Bandidos-Chef Aykut Ö. in Köln niedergeschossen

Nach Informationen der Kölner Zeitung "Express" (online) sollen die beiden Angeschossenen der Rockergruppe "Bandidos" angehören. Laut "Bild"-Zeitung ist einer von ihnen der Kölner Bandidos-Chef. Vor Ort habe die Polizei einen weißen Lamborghini sichergestellt, der laut "Bild" dem Bandidos-Chef gehört. Die beiden Angeschossenen seien in den Beinen getroffen worden, befänden sich aber außer Lebensgefahr.

Droht ein neuer Rocker-Krieg in Köln? SEK stürmt angeblich Ex-Hells-Angels-Clubhaus

Erst vor zwei Monaten hatten Unbekannte laut "Bild"-Zeitung Schüsse auf ein noch nicht eröffnetes Lokal abgegeben. Dieses soll der Frau des Bandidos-Chefs gehören. Wie die "Bild" in diesem Zusammenhang ebenfalls schreibt, habe einSpezialeinsatzkommando der Kölner Polizei "ein ehemaliges Clubhaus der Rocker-Gruppierung Hells Angels" gestürmt. Ob ein Zusammenhang zur oben genannten Tat besteht, sei allerdings unklar.

Lesen Sie auch: DAS müssen Sie über die Bandidos wirklich wissen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/bua/news.de/dpa
Themen: Bandidos, Köln
Unwetter-Warnung aktuell im JuliWetter in Europa im Juli 2019Meghan MarkleNeue Nachrichten auf der Startseite