21.03.2018, 12.26 Uhr

Madeleine McCann tot?: Horror-News! Starb Maddie in der Ferienanlage?

Madeleine McCann ist seit fast 11 Jahren verschwunden.

Madeleine McCann ist seit fast 11 Jahren verschwunden. Bild: dpa

Die damals dreijährige Madeleine McCann verschwand am 3. Mai 2007 aus einer Ferienanlage im portugiesischen Praia da Luz, während ihre Eltern mit Freunden in einem angrenzenden Restaurant saßen. Seitdem ist eine beispiellose Suche im Gange, die nun möglicherweise ein Ende finden könnte.

Ermittler sicher: Maddie McCann ist tot

Auch nach knapp elf Jahren konnte keine wirklich verwertbare Spur auf das Verbleiben von Madeleine McCann gefunden werden. Doch einer der Tatortermittler, Moita Flores aus Praia da Luz, ist sich nun sicher: Maddie McCann muss in dem Ferienappartement gestorben sein. Die Fenster hätten eine Entführung unmöglich gemacht. Das schreibt das portugisische Portal "Flash". Aber um das eindeutig zu beweisen, müsse man an den Tatort zurück und den Hergang rekonstruieren.

Entführt, verschleppt, gestorben? Wo ist Madeleine McCann?

Für die Eltern Kate und Gerry McCann sind solche Aussagen der absolute Horror. Mehrfach sind die beiden unter Verdacht geraten, mit dem Verschwinden von Madeleine McCann etwas zu tun zu haben. Bisher konnte ihnen allerdings nichts nachgewiesen werden. Derzeit ist die Finanzierung für die weitere Suche nach Maddie auf der Kippe. Die Metropolitan Police hat einen Antrag auf Weiterfinanzierung gestellt, allerdings ist dieser noch nicht genehmigt.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

koj/kns/news.de
Wetter im August 2019 Asteroid 2006 QV89Lena Meyer-Landrut, Daniela Katzenberger, Heidi KlumNeue Nachrichten auf der Startseite