12.03.2018, 14.52 Uhr

Bahnbrechende Entdeckung im All: Super-Erde entdeckt! HIER ist Leben möglich

Wissenschaftler haben offenbar eine neue

Wissenschaftler haben offenbar eine neue "Super-Erde" inmitten von 15 bislang unbekannten Planeten entdeckt (Symbolbild). Bild: Fotolia / alexlmx

Die Nachricht schlug ein wie eine Bombe: Ganz in der Nähe unseres Sonnensystems spürten Astronomen 15 bislang unbekannte Planeten auf, die sogenannte "Rote Zwerge", also kleine Sterne mit relativ kühler Atmosphäre, umkreisen. Unter diesen rund 200 Lichtjahre von der Erde entfernten Planeten, so ist es unter anderem beim "Mirror" und "Financial Express" zu lesen, soll sich auch ein als "Super-Erde" bezeichneter Planet namens K2-155d befinden, der mit zwei weiteren Himmelskörpern, die unserer Erde ähneln, im Weltall kreist.

Neue Planeten entdeckt! Ist DAS die neue "Super-Erde"?

Von diesem versprechen sich die Wissenschaftler besonders viel. Ersten Forschungen zufolge soll der Planet K2-155d ideale Voraussetzungen für Wasservorkommen besitzen. Das hätten Untersuchungen der Nasa mit der Kepler-Raumfähre ergeben. Damit wäre auch die Grundvoraussetzung für Leben auf dem bislang unentdeckten Planeten gegeben, heißt es weiter - unter Umständen habe sich bereits außerirdisches Leben auf Planet K2-155d angesiedelt.

Das ist der erdähnliche Planet K2-155d

Der PlanetK2-155d soll mit 10.194 Kilometern einen Radius besitzen, der dem 1,6-fachen des Erd-Radius entspricht. Für Teruyuki Hirano vom Institute of Technology in Tokio und sein Team ist die Entdeckung nur die erste von vielen. Der Wissenschaftler ist sich sicher, dass mit der Inbetriebnahme des Transiting Exoplanet Survey Satelliten der NASA, kurz TESS, im April 2018 noch weitere Planetenentdeckungen bevorstehen. Womöglich könnte die Entdeckung weiterer erdähnlicher Planeten, auf denen Leben möglich ist, unmittelbar bevorstehen.

Weltraumforscher begeistert über neue "Super-Erde" in 200 Lichtjahren Entfernung

Für die Weltraumforscher ist die Entdeckung der Planetenkonstellation um K2-155d bereits eine Sensation, bevor überhaupt feststeht, ob es Leben auf dem Gestirn gibt. Für weitere Forschungen zu Planetenformationen und Evolution sei der Weltall-Fund ein Segen, so die Experten.

Schon gelesen? Nasa nach Entdeckung von "Todes-Planeten" in Aufruhr.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/bua/news.de
Themen: Planet
Perseiden im August 2018Wetter aktuell im August 2018Inflation und Mini-ZinsenNeue Nachrichten auf der Startseite