12.02.2018, 15.19 Uhr

Rodelunfall im Schwarzwald: Frau (25) kracht ungebremst gegen Zaun - Krankenhaus!

Beim Schlittenfahren erlitt eine Frau aus dem Schwarzwald einen schweren Unfall.

Beim Schlittenfahren erlitt eine Frau aus dem Schwarzwald einen schweren Unfall. Bild: Fotolia/Lucie

Eine 25 Jahre alte Frau ist im Schwarzwald in einer Kunststoffwanne einen Hang hinuntergerutscht und hat sich dabei schwer verletzt.

Frau rutscht in Wanne einen Hang hinab - schwer verletzt

Sie sei am Samstag mit hoher Geschwindigkeit in einen Fangzaun gekracht, teilte die Polizei am Abend mit. Dieser Zaun soll verhindern, dass Schlitten an dem Hang in Hofsgrund im Breisgau auf eine Straße rutschen. Wie "bild.de" berichtete, sei die Frau, die als Au-pair Mädchen in Deutschland arbeitet und aus der Urkaine stamme mit dem Rücken gegen einen Pfosten des Zauns geprallt.

Rodelunfall im Schwarzwald: War der "Schlitten" schuld?

Die Polizei sprach von einem "untauglichen Gerät", mit dem die Frau ihre Fahrt auf dem Schlittenhang angetreten habe. Die Frau habe keine Möglichkeiten gehabt, mit der handelsüblichen Wanne zu bremsen und kontrolliert hinabzufahren. "Wir sehen diese Schlitten hier ungern", sagte Markus Kiefer, Betriebsleiter des Schlittenlifts am Schauinsland, gegenüber "bild.de". "Denn die Fahrer bekommen sie kaum unter Kontrolle und es gibt ständig brenzlige Situationen mit ihnen."

Ein Rettungshubschrauber brachte die junge Frau mit Kopfverletzungen und Lähmungserscheinungen in eine Klinik.

Lesen Sie auch: Fahrer ohne Führerschein - Beifahrerin (16) stirbt nach Unfall

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

mag/news.de
Perseiden im August 2018Fall Mansor S.Miley Cyrus, Paris Jackson, Ashley BensonNeue Nachrichten auf der Startseite