22.09.2017, 08.20 Uhr

Schauriger Fund bei Heilbronn: Seltsam! Gefesseltes Mädchen (11) in Weinberg gefunden

In einem Weinberg wurde ein gefesseltes Mädchen gefunden (Symbolbild).

In einem Weinberg wurde ein gefesseltes Mädchen gefunden (Symbolbild). Bild: artit/fotolia

Ein gefesseltes Mädchen ist in Heilbronn gefunden worden - offenbar unverletzt. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, hatte ein Radfahrer die Elfjährige am Mittwochabend mit gefesselten Händen in den Weinbergen entdeckt und die Beamten verständigt.

Heilbronn: Gefesseltes Mädchen in Weinberg entdeckt

Das nach ersten Erkenntnissen unverletzte Mädchen gab demnach an, dass es ihm gut gehe. Warum es gefesselt war und wie es in den Weinberg gelangte, war zunächst unklar. Die Elfjährige hatte laut Polizei keine Erinnerung mehr an das Geschehene. Das Letzte, an das sie sich erinnerte, war demnach, dass sie in einem Supermarkt war und danach zu Fuß in Richtung einer Brücke an einer Unterführung ging. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Im Fall einer gefesselter Elfjährigen: Ermittler untersuchen Spuren

Die Polizei untersucht derzeit die ersten Spuren in dem mysteriösen Fall. Eine kriminaltechnische Untersuchung der Plastikfesseln solle Hinweise auf den Hergang geben, teilte die Polizei am Freitag mit. Das Kind mache weiterhin keine Angaben. Es bleibe bei seiner Erklärung, nicht zu wissen, wie es am Mittwochabend in den Weinberg gekommen sei. Laut Polizei wird nicht ausgeschlossen, dass das Mädchen mit der Tat Aufmerksamkeit erregen wollte. Eine Polizeisprecherin erklärte, dass sich der Fall im Zuge weiterer Ermittlungen "relativ schnell aufklären wird".

Lesen Sie auch: Für 255.000 Euro – Model entführt! Sie sollte im Internet verkauft werden.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jat/news.de/dpa
Terror-Anschlag in Halle/Saale im News-TickerVollmond am 13.10.2019Barbara Schöneberger, Vanessa Mai, Beatrice EgliNeue Nachrichten auf der Startseite