29.08.2017, 14.17 Uhr

Am Strand von Magaluf: 19-jährige Schottin wird auf Mallorca Opfer von Gruppenvergewaltigung

Eine 19-jährige Schottin wurde auf Mallorca Opfer einer Gruppenvergewaltigung.

Eine 19-jährige Schottin wurde auf Mallorca Opfer einer Gruppenvergewaltigung. Bild: dpa

Mallorca ist nicht nur für Deutsche eine beliebte Urlaubsinsel, sondern auch für die Briten. Die haben sich in der Party-Hochburg Magaluf breit gemacht. Doch die Feierlaune wurde nun von einem schrecklichen Zwischenfall überschattet. In dem Ferienort wurde eine 19-jährige Schottin Opfer einer Gruppenvergewaltigung.

19-Jährige wird an Strand gelockt und von mehreren Männern vergewaltigt

Wie die britische Zeitung "The Sun" schreibt, ging die 19-Jährige mit einem Mann an den Strand. Dort sollen allerdings schon zwei weitere Männer auf die beiden gewartet haben. Sie überwältigten die junge Frau und vergewaltigten sie. Die Schottin rief zwar um Hilfe, doch blieb unerhört. Nach dem Vorfall fand sie schließlich die Polizei am Strand. Das Mädchen war nackt und stand unter Schock. Die Polizisten haben die Fahndung nach den Männern eingeleitet. Dabei wird ein Handy-Foto der Schottin verwendet, das diese mit dem ihr bekannten Mann geschossen hatte.

Lesen Sie auch: Urlauberin (26) am Strand von 4 Männern vergewaltigt.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

gea/news.de
Schock-News der WocheBrückentage 2020Robert Geiss, Heidi Klum, Dieter BohlenNeue Nachrichten auf der Startseite