22.08.2017, 11.50 Uhr

Gelebter Bio-Unterricht: Sex-Lehrerin verführt Schüler (16) an Elite-Schule

In den USA verführte erneut eine Lehrerin einen ihrer Schüler.

In den USA verführte erneut eine Lehrerin einen ihrer Schüler. Bild: Fotolia / Schum

Immer wieder sorgen Sex-Lehrerinnen aus den USA für prickelnde Schlagzeilen. Nun hat es auch eine Privatschule in Los Angeles getroffen. An die Elite-Schule gehen laut "express.de" unter anderem die Kinder von Harrison Ford. Ausgerechnet eine Biologie-Lehrerin soll dort nun einen ihrer Schüler verführt haben.

Lehrerin verführt Schüler und wird verhaftet

Wie der "Express" schreibt, wurde die 45-jährige Lehrerin verhaftet. Ihr wird ein Verhältnis mit einem 16-Jährigen vorgeworfen. Mittlerweile ist sie nach zahlen einer Kaution von 230.000 Euro wieder auf freiem Fuß. Mehr Details veröffentlichte die Polizei nicht. Auch die Privatschule hält sich bedeckt.

Diskretion wird an der Schule groß geschrieben. Immerhin müssen Eltern für ihren Nachwuchs eine Jahresgebühr von 40.000 Dollar hinlegen.

Lesen Sie auch: Lehrerin hatte 17 Mal Sex mit 14-Jährigen - DAS sagt ihr Mann dazu.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/fka/news.de
Themen: Missbrauch, Sex
Leoniden im November 2019Wetter November 2019 aktuellAngst vor AltersarmutNeue Nachrichten auf der Startseite