21.08.2017, 10.36 Uhr

Mann bricht im Flugzeug zusammen: Todeskampf über den Wolken! Crew soll Sauerstoff verweigert haben

Ein 55-jähriger Mann starb im Flugzeug. (Symbolbild)

Ein 55-jähriger Mann starb im Flugzeug. (Symbolbild) Bild: picture alliance / Marcel Kusch/dpa

Eine Familie aus Düsseldorf wollte einige gemeinsame Tage in der griechischen Heimat verbringen, doch es wurde zu einem traurigen Trip. Im Flugzeug Richtung Thessaloniki brach der Familienvater zusammen und starb.

Familienvater starb auf Urlaubsflug

Der 55-Jährige war auf das dauerhafte Tragen eines Sauerstoffgerätes angewiesen. Auch auf dem Urlaubsflug nach Griechenland hatte er eine volle Flasche Sauerstoff bei sich. Trotzdem geschah das Unglück. Kurz vor der Landung in Thessaloniki brach der 55-Jährige plötzlich in seinem Sitz zusammen. Ein Passagier, der direkt hinter dem Mann saß und Mediziner war, leistete unmittelbar Erste Hilfe. Doch sie kam zu spät. Der Familienvater starb.

Hat die Crew die notwendige Hilfe verweigert?

Die Tochter erhob daraufhin schwere Vorwürfe gegen die Crew und die Piloten nder Maschine. Hilfe sei ihrem Vater verweigert wurden. Der Fall landete vor Gericht und das entschied anders. Das Flugpersonal habe sich vorbildlich verhalten. Dem Mann wurde sofort nach dem Anfall eine Sauerstoffflasche gereicht, der Arzt und ein Krankenpfleger leiteten die notwendigen Rettungsmaßnahmen ein.

Auch empfehlenswert: Nach Flugzeugabsturz: Pilot von Krokodil gefressen

Todesursache Herzinfarkt

Auch die Piloten hätten den ärztlichen Notfall dem Tower in Thesssaloniki gemeldet und die Maschine durfte bevorzugt landen. Wie der "Express" schreibt, soll der Fehler bei der Handhabung der mitgeführten Sauerstoffflasche liegen. Diese habe eine Leistung von dreieinhalb Stunden, so lange dauere aber schon allein der Flug von Düsseldorf nach Thessaloniki. Eine Klage gegen den Hersteller der Flasche sei ebenfalls anhängig.

Die Gerichtsmedizin in Düsseldorf brachte noch eine weitere Todesursache auf den Plan. Möglicherweise ist der Mann nicht erstickt, sondern an einem Herzanfall verstorben.

Lesen Sie auch: DAS steht in seiner Geburtsurkunde

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

koj/loc/news.de
El Niño 2019Wetter im März 2019Meghan Markle und Prinz HarryNeue Nachrichten auf der Startseite