13.08.2017

Vulkanausbrüche: Weltuntergang! Diese Mega-Vulkane könnten unser Ende bedeuten

Immer wieder halten uns Vulkanausbrüche in Atem.

Immer wieder halten uns Vulkanausbrüche in Atem. Bild: [M] dpa

Auf Sumatra brodelte zuletzt der Sinabung. Der 2460 Meter hohe Vulkan hatte in der vergangenen Woche nach einer fünfmonatigen Ruhepause heißes Gas und Vulkanasche mehr als 4,5 Kilometer in die Luft geschleudert. Seit 2013 bricht der Sinabung immer wieder aus. Anfang 2014 starben nach mehreren starken Ausbrüchen 16 Menschen.

Auch wenn es manchmal in Vergessenheit gerät: Vulkane bedrohen die Menschheit immer noch, auch hier in Europa. Kenne Sie die gefährlichsten Vulkane Europas? Sie könnten der Menschheit den Untergang bringen und unsere Welt in Chaos stürzen. Nicht zum ersten Mal, Beispiele für solche Katastrophen gibt es reichlich.

DIESE Mega-Vulkane könnten unser Ende bedeuten!

Der Vesuv brodelt wieder

Rauchwolken rund um den Vesuv haben die Menschen in Neapel und Umgebung im Juli in Schrecken versetzt. An mehreren Stellen um den etwa 1280 Meter hohen Vulkan stiegen dicke Rauchsäulen auf, ausgehend von schweren Bränden am Rande der Millionenstadt, die manche Einwohner an einen Ausbruch denken ließen.

Der Vesuv war zuletzt 1944 ausgebrochen. Wegen seiner Nähe zu Neapel, mit knapp einer Million Einwohnern Italiens drittgrößte Stadt, gilt er als hochgefährlich. Der Vulkan ist gerade in der Hochsaison im Sommer ein Anziehungspunkt für Touristen.

Seiten: 123
Planet X bringt WeltuntergangTotal unqualifiziertDonald TrumpNeue Nachrichten auf der Startseite