06.08.2017

Tierpark Klingenthal: Grausame Tierquäler! Kinder brechen Kaninchen die Wirbelsäule

Ein Kaninchen im Tierpark Klingenthal musste eingeschläfert werden, nachdem ihm von Kindern die Wirbelsäule gebrochen wurde (Symbolbild).

Ein Kaninchen im Tierpark Klingenthal musste eingeschläfert werden, nachdem ihm von Kindern die Wirbelsäule gebrochen wurde (Symbolbild). Bild: Holger Hollemann/dpa

Im Tierpark im sächsischen Klingenthal kam es erneut zu einem schweren Fall von Tierquälerei. Und es ist nicht das erste Mal, dass Tiere des örtlichen Streichelzoos verletzt werden. Das Schlimme: Die Gefahr geht vor allem von Kindern aus.

Tierpark Klingenthal: Kinder brechen Kaninchen die Wirbelsäule

Ein Kaninchen aus dem Streichelzoo im Tierpark Klingenthal musste eingeschläfert werden, nachdem ihm von Kindern die Wirbelsäule gebrochen wurde. Wie "tag24.de" berichtet, sollen sich dabei regelrechte Jagdszenen abgespielt haben. Schon häufiger wurden die pelzigen Bewohner des Parks Opfer rabiater Übergriffe durch Kinder. Tierpark-Chef Tino Richter zeigte sich entsetzt, dass besonders die Eltern oft keinen Grund sehen, einzugreifen: "Manchmal haben deren Eltern auch noch zugeschaut und zeigten sich nicht einsichtig", sagte er gegenüber dem Nachrichtenportal.

Streichelzoo trifft Schutzmaßnahmen gegen Tierquäler

Da es immer wieder zu derartigen Vorfällen kommt, plant der Tierpark kostspielige Umbau-Arbeiten am Streichelgehege, damit die Tiere im Notfall flüchten können. Mit Schildern möchte der Park zudem Kinder und vor allem ihre Eltern sensibilisieren. Tierpark-Chef Richter ist empört: "Es darf nicht sein, dass Kinder im Streichelzoo abgesetzt werden wie auf dem Spielplatz und die Hasen behandelt werden wie Plüschtiere", sagte er gegenüber "tag24.de". Es bleibt zu hoffen, dass die Maßnahmen Wirkung und die Besucher endlich Einsicht zeigen.

Lesen Sie auch: Brutalo tritt Hasen meterweit über Feldweg - Polizei ermittelt.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jat/bua/news.de
Planet X bringt WeltuntergangTotal unqualifiziertDonald TrumpNeue Nachrichten auf der Startseite