03.07.2017, 15.15 Uhr

Wetter im Juli 2017 aktuell: Kommt jetzt der Sommer nach Deutschland zurück?

Nach den heftigen Regenfällen der vergangenen Woche ist vorerst Wetterbesserung in Sicht.

Nach den heftigen Regenfällen der vergangenen Woche ist vorerst Wetterbesserung in Sicht. Bild: Stephanie Pilick/dpa

Der Sommer in Deutschland zeigte sich bisher eher durchwachsen. Nachdem Hoch "Barbara" im Juni 2017 für eine regelrechte Hitzewelle sorgte, führten heftige Unwetter am Ende des Monats dazu, dass in Berlin "Land unter" angesagt war. Die neue Woche verspricht zumindest teilweise besseres Wetter.

Wetter im Juli 2017: Aktuelle Wettervorhersage für Deutschland

Der Sommer kommt mit der neuen Woche zurück nach Deutschland - wenn auch zeitversetzt. Dafür sorgt das Hoch Françoise, wie die Meteorologen des Deutschen Wetterdienstes in Offenbach (DWD) am Montag mitteilten. So zeigen sich zunächst in der Südhälfte viel Sonnenschein und sommerliche Temperaturen von über 25 Grad. Von Mittwoch an dürften die Werte wieder über 30 Grad klettern. Im Norden Deutschlands sorgt ein Tiefausläufer dafür, das zunächst noch etwas kühlere und feuchtere Luft das Comeback des Sommers verzögert.

Hoch Françoise sorgt im Norden von Deutschland für Regen

Während im Südwesten schon am Dienstag die Sonne von einem nur leicht bewölkten Himmel scheint, fällt im Norden immer noch gebietsweise Regen. Am Mittwoch sieht es ähnlich aus. Im Süden herrschen 25 bis 31 Grad, im Norden bleibt es kühl: "Dort ist es mit 19 bis 23 Grad und etwas Regen zunächst wenig sommerlich. Ab Donnerstag setzt sich dann aber auch dort das Hochdruckwetter durch", hieß es vom DWD.

Trotz hoher Temperaturen! Regen und Unwetter am Wochenende befürchtet

Auch wenn die Temperaturen zum Wochenende wieder sommerliche Ausmaße annehmen, herrscht dennoch nicht überall eitel Sonnenschein. Am Freitag kommt es örtlich zu teils starken Gewittern, die am Samstag auch den Süden betreffen könnten. Dabei könnte es ziemlich schwül werden, denn der Deutsche Wetterdienst geht von Temperaturen bis zu 30 Grad aus. Auch am Sonntag bleibt das Wetter wechselhaft.

Deutscher Wetterdienst: Experten rechnen mit "typisch deutschem Sommer"

Aus Sicht der Meteorologen stehen die Chancen nicht schlecht, dass es einen überwiegend sommerlichen Juli im Süden gibt. Im Norden hingegen falle das Wetter unbeständiger und kühler aus. Die Wetterexperten rechnen in diesem Jahr mit einem "typischen deutschen Sommer" - auch wenn das Temperaturniveau wohl etwas höher ausfalle.

Erfahren Sie mehr: Hundertjähriger Kalender – So wird das Sommerwetter in Deutschland.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jat/kad/news.de/dpa
Fotostrecke

Unwetter verwüstet Deutschland

Wetter im Juli 2017Unwetter im Juli 2019 aktuellSophia Thomalla, Lena Gercke, Frank RosinNeue Nachrichten auf der Startseite