30.04.2017, 08.01 Uhr

Walpurgisnacht 2017 zum 1. Mai: SO verrückt feiert der Harz die Nacht der Hexen

Im Harz sind auch zur Walpurgisnacht 2017 wieder Teufel und Hexen unterwegs.

Im Harz sind auch zur Walpurgisnacht 2017 wieder Teufel und Hexen unterwegs. Bild: dpa

Von news.de-Redakteurin Anne Geyer

In der Nacht vom 30. April zum 1. Mai sind wieder die düsteren Gestalten los. Hexen und Teufel treiben in Deutschland ihr Unwesen - und feiern was das Zeug hält. Gruselig wird es dabei nur bedingt. Im Mittelalter hingegen hatte man noch eine ganz andere Vorstellung vom Hexen-Sabbat, wie die Walpurgisnacht im Volksmund auch heute noch genannt wird und war mit vielen Gebräuchen und Ritualen verbunden.

Die Walpurgisnacht wurde von der Literatur wieder zum Leben erweckt

Die letzte Nacht im April - und die erste im Mai, gehört bereits seit dem frühen Mittelalter den Hexen und Teufeln. Damals wurde diese jedoch noch nicht als Volksfest zelebriert. Vielmehr läuteten zur Hexenabwehr und zur Vertreibung böser Geister überall im Land die Kirchenglocken. Mit der Zeit verlor diese Tradition jedoch an Bedeutung. Bis schließlich ein Dichter das Fest der Hexen in seinem Werk aufgriff.

Die Walpurgisnacht auf dem Brocken erlebte durch Goethe ihr Revival

Die Rede ist natürlich von Johann Wolfgang Goethe, der im Jahre 1808 die Walpurgisnacht durch seinen "Faust" wieder populär machte. Jedoch war nicht er es, der den Hexen und Teufeln auch ihren berühmten Treffpunkt im Harz verlieh. Denn vor ihm publizierte im Jahr 1668 bereits Johannes Praetorius sein Werk "Blockes-Berges Verrichtung", in dem er auf den Blocksberg als Austragungsort der "Hexenfahrt und Zauber-Sabbathe" eingeht.

Auch zur Walpurgisnacht 2017 sind im Harz Teufel und Hexen unterwegs

Inzwischen hat sich um die Walpurgisnacht im Harz ein regelrechter Hype gebildet. Und der beschränkt sich längst nicht mehr nur auf den Blocksberg. In Thale ist in der Walpurgisnacht auf dem Hexentanzplatz der Teufel los. Und so auch an knapp 20 anderen Orten im Harz, wie Bad Grund, Braunlage, Hahnenklee, Sankt Andreasberg und Schierke.

Weitere Informationen zu den verschiedenen Veranstaltungen in der Walpurgisnacht im Harz können Sie hier nachlesen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

gea/kad/news.de
Fotostrecke

Hier ist der Teufel los! So feiert der Harz die Hexennacht

Unwetter im Juli 2019 aktuellRebecca Reusch vermisstMeghan MarkleNeue Nachrichten auf der Startseite