21.04.2017

Ist die Liste vollständig?: Polizei meldet 25 gefährliche Orte in NRW

Laut Polizei gibt es in NRW 25 potenziell gefährliche Orte.

Laut Polizei gibt es in NRW 25 potenziell gefährliche Orte. Bild: Fotolia / Heiko Küverling

Die Anzahl der Gewaltdelikte hat in Deutschland im vergangene Jahr stark zugenommen. Nun hat der Landtag von Nordrhein-Westfalen auf Anfrage eines CDU-Politikers eine Liste mit den gefährlichsten Orten im Bundesland veröffentlicht. Das Fazit: 25 Orte gelten in NRW als "verrufen" oder "gefährlich".

25 Orte in NRW gelten als gefährlich

Laut der Antwort auf die Anfrage kann die Polizei an "gefährlichen Orten" ohne Anlass Personen kontrollieren, die sich dort aufhalten. Alle 47 Kreispolizeibehörden von NRW listen insgesamt 25 gefährliche Orte auf. Allein in Köln melden die Ordnungshüter 13. In Essen seien es zwei. Jedoch werden in der Liste keine genauen Orte benannt.

Um als gefährlicher Ort zu gelten, müssen dort regelmäßig Straftaten verübt worden sein. "Es heißt aber nicht, dass dies No-Go-Areas sind, in die sich die Polizei nicht wagt. Die gibt es in NRW ohnehin nicht. Diese Maßnahme dient der Gefahrenabwehr", sagte ein Sprecher des NRW-Innenministeriums im Gespräch mit "Focus Online".

Auch interessant: Der gefährlichste Platz Deutschlands: Berlin, Hannover oder Frankfurt? DIESER Ort ist auf Platz 1

Ist die Liste vollständig?

Laut Polizei sollen in Essen zwei Orte als gefährlich oder verrufen gelten. Das seien ein Platz in der nördlichen Innenstadt und eine Kreuzung im Westen der Stadt. Dort sollen neben der Drogenszene auch Taschendiebe ihr Unwesen treiben, schreibt der "Focus".

Der CDU-Abgeordnete Biesenbach glaubt der Liste jedoch nicht. Er ist der Meinung, dass diese unvollständig sei. So gebe es keinen einzigen Ort in Düsseldorf, der als gefährlich gelte, heißt es weiter bei "Focus Online". Dort gibt es das "Maghreb-Viertel". Bislang habe es als gefährlich gegolten. Doch nach einer Polizeioffensive scheint es dort nun angeblich sicher zu sein. Auch fehlt Duisburg-Marxloh in der Liste. Dieser Orte gelte als Brennpunkt und dennoch taucht er nicht in der Polizei-Liste auf.

Lesen Sie auch: Tötung eines 14-Jährigen: Mann in Duisburg festgenommen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/fka/news.de
Planet X bringt WeltuntergangTotal unqualifiziertAbscheulicher HorrorNeue Nachrichten auf der Startseite