04.03.2017, 15.07 Uhr

Grausiger Fund: Massengrab mit hunderten Baby-Leichen entdeckt

In der Kanalisation unter einem Mutter-Kind-Haus wurden hunderte Babyleichen entdeckt.

In der Kanalisation unter einem Mutter-Kind-Haus wurden hunderte Babyleichen entdeckt. Bild: Fotolia/Tamas Zsebok

Ein schrecklicher Fund erschüttert die Bewohner der Grafschaft County Galway. In einem irischen Mutter-Kind-Heim entdeckten Ermittler die Leichen hunderter Kleinkinder.

Hunderte Kinderleichen in Mutter-Kind-Haus entdeckt

Schon seit längerem hielt sich in dem Ort Tuam das Gerücht, dass unter dem "Bon Secours"-Mutter-Kind-Heim ein unentdeckter Friedhof versteckt sei. Bereits in den 1970er Jahren fanden spielende Kinder Überreste von Knochen in einer unterirdischen Kammer in der Nähe der Einrichtung. Auf Veranlassung eines Historikers wurde der Ort nun genauer untersucht - und die Forscher machten eine schreckliche Entdeckung.

Ermittler befürchten bis zu 800 tote Kinder

Wie die "Daily Mail" berichtet, fanden die Ermittler in der verlassenen Kanalisation unter dem Heim hunderte Leichen. Laut Aussage der Forscher seien die Kinder bei ihrem Tod im Alter zwischen 35 Wochen und drei Jahren gewesen. Die meisten von ihnen wurden in den 1950er Jahren begraben. Ermittlungen ergaben, dass in der Einrichtung zwischen 1925 und 1961 fast 800 Kinder gestorben sein sollen - offiziell wurde jedoch nur ein einziger Todesfall vermerkt. Das Heim diente als Unterkunft für unverheiratete schwangere Frauen.

Massengrab in Mutter-Kind-Heim: Weitere Fälle befürchtet

Neben Kindern sollen im "Bon Secours"-Heim auch Mütter spurlos verschwunden sein. Und es besteht der Verdacht, dass die grausame Entdeckung kein Einzelfall ist. Bereits 2014 wurden Gerüchte über ein mögliches Massengrab in Tuam laut. Damals sagte der Erzbischof von Dublin nach Informationen der "Daily Mail": "Falls in Tuam etwas passiert sein sollte, ist es wahrscheinlich auch in anderen Mutter-Kind-Häusern passiert."

Lesen Sie auch: Schreckliche Familien-Dramen – Warum? Wenn Eltern ihre eigenen Kinder töten.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jat/news.de
Themen: Irland, Tod
Asteroid 2006 QV89 aktuellUnwetter in Europa August 2019Cholesterin senken ohne MedikamenteNeue Nachrichten auf der Startseite