15.02.2017, 13.40 Uhr

Nichts für schwache Nerven: Nigerianerin bringt Ziege zur Welt - nach 2 Jahren Schwangerschaft!

Ein verstörendes Video aus Nigeria zeigt, wie eine Frau eine Ziege zur Welt bringt - nach angeblich zwei Jahren Schwangerschaft! (Symbolfoto)

Ein verstörendes Video aus Nigeria zeigt, wie eine Frau eine Ziege zur Welt bringt - nach angeblich zwei Jahren Schwangerschaft! (Symbolfoto) Bild: Syda Productions / Fotolia

Spätestens nach dem Blick ins Biologiebuch ist klar: Eine Schwangerschaft beim Menschen dauert neun Monate. Doch eine Frau aus Nigeria soll dieses Naturgesetz widerlegt haben. Wie der britische "Mirror" unter Berufung auf nigerianische Medien schreibt, soll eine namentlich nicht genannte Frau aus dem Ort Port Harcourt sagenhafte zwei Jahre lang schwanger gewesen sein. Doch das ist nicht das einzige, was an dieser Schwangerschaft skurril gewesen sein soll...

Frau aus Nigeria bringt Ziege zur Welt

Aktuell sorgt ein Video aus dem nigerianischen Port Harcourt für Furore, das gleich mehrfach Fragen aufwirft. Das knapp zweiminütige Video, das in Afrika aufgenommen wurde, zeigt, wie eine nigerianische Frau entbunden wird - doch zur Welt kam nicht etwa ein Menschenbaby, sondern eine Kreatur, die wie eine Ziege aussieht!

Lesen Sie auch: Zeigen diese Fotos eine tote Meerjungfrau?

Skurrile Geburt: Nigerianerin von Ziegenbaby entbunden

Den Beweis dafür liefert der rund zweiminütige Clip, der bei YouTube abrufbar ist und definitiv nicht für Menschen mit schwachen Nerven zu empfehlen ist. Zu sehen ist eine Veranda mit Plastikstühlen, auf deren Betonboden inmitten von mehreren Personen ein lebloser Körper in einer Blutlache liegt. Bei näherer Betrachtung wird deutlich: Das Wesen hat vier Beine und einen Kopf, der einer Ziege nicht unähnlich ist.

Ebenfalls interessant: Vom anderen Stern? Amerikaner findet Alien-Kreatur im Garten

Zwei Jahre schwanger! So lief die bizarre Geburt in Nigeria

Medienberichten aus Nigeria zufolge handelt es sich dabei um die Kreatur, die von der Nigerianerin zur Welt gebracht wurde. Die unbekannte Frau soll sich nach zwei Jahren Schwangerschaft an das Gemeindezentrum Kerala Community Hall gewendet haben, um Hilfe in ihrer ungewöhnlichen Situation zu erhalten. In einer medizinischen Einrichtung soll die Geburt eingeleitet worden sein - und das neugeborene Wesen zog sofort das Interesse der Menschen in Port Harcourt auf sich.

Seiten: 12
Orioniden im Oktober 2019Unwetter über Europa Führerscheinchallenge bei InstagramNeue Nachrichten auf der Startseite