09.01.2017, 15.50 Uhr

Weltuntergang am 05.10.2017: Termin steht! An diesem Tag soll die Welt untergehen

Im Oktober 2017 soll ein riesiger Planet die Apokalypse einleiten.

Im Oktober 2017 soll ein riesiger Planet die Apokalypse einleiten. Bild: Fotolia / Ig0rZh

Puh, wir haben ehrlich gesagt aufgehört, die Anzahl der Prophezeiungen für das Ende der Welt mitzuzählen. Aber in einem Punkt sind wir uns ganz sicher: Zwei Hände reichen mittlerweile schon nicht mehr aus. Nun haben Verschwörungstheoretiker mal wieder einen neuen Termin für den Weltuntergang aus dem Schatzkästchen geholt. Angeblich soll am 5. Oktober 2017 das Ende der Menschheit nun endlich besiegelt werden.

Weltuntergang im Oktober: Riesiger Planet soll auf Erde krachen

Laut Prophezeiung soll ein riesiger Planet auf die Erde krachen. Moment, ein riesiger Planet? Das sollte doch schon im vergangenen Jahr eintreten. Da dieses Szenario aber nicht eingetreten ist, soll Planet X nun im Oktober 2017 das Leben auf der Erde auslöschen. Angeblich haben die Verschwörer sogar handfeste Beweise für ihre Theorie.

"Erdbeben sind zunehmend häufiger und auch immer heftiger geworden. Auch Windstürme gibt es immer öfter, sie steigen immer weiter in ihrer Größe und Intensität an. Sinklöcher und Erdrisse zeigen sich zudem häufiger an der Erdoberfläche. Hitzewellen werden stärker und dauern länger an", zitiert "bigfm.de" den Forscher David Meade. Grund für diese Katastrophen soll besagter Planet X sein. Dieser bewege sich mit rasender Geschwindigkeit auf die Erde zu und löse verheerende Naturereignisse aus.

Lesen Sie auch: Düstere Prognose! DAS sagen Tontafeln über die Zukunft der Erde.

Übrigens liefert Meade auch noch den Grund, warum bisher noch keine staatliche Behörde die Menschheit über das nahende Inferno informiert habe. Ganz einfach: Man wolle keine Panik auslösen. Verständlich!

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/jat/news.de
Wetter im November 2019Asteroid 2019 UN12Prinz CharlesNeue Nachrichten auf der Startseite