08.12.2016, 11.51 Uhr

Mariä Empfängnis heute (8.12.2016): Geschichte von Mariä Empfängnis: So stritten sich die Gelehrten um die Maria-Theorie

Seit dem 9. Jahrhundert gibt es den kirchlichen Festtag Mariä Empfängnis, der im vollen Wortlaut der katholischen Kirche

Seit dem 9. Jahrhundert gibt es den kirchlichen Festtag Mariä Empfängnis, der im vollen Wortlaut der katholischen Kirche "Hochfest der ohne Erbsünde empfangenen Jungfrau und Gottesmutter Maria" heißt und jedes Jahr am 8. Dezember gefeiert wird. Bild: Heinz_Wieseler / picture alliance / dpa

Auch in der evangelischen Kirche spielt Maria als die Mutter von Jesus Christus eine wichtige Rolle, doch als Heilige wird sie im evangelischen Glauben seit der Reformation nicht verehrt, weshalb auch der Feiertag Mariä Empfängnis in der evangelischen Kirche keine Rolle spielt.

Der Glaubensgrundsatz, dass Maria ohne Erbsünde gezeugt wurde, geht auf den Orden der Franziskaner zurück. Die Mönche dieser Glaubensrichtung lehrten bereits im späten Mittelalter, dass die Gottesmutter "unbefleckt empfangen" wurde. Die Dominikaner sahen dies anders: Dieser Orden vertrat die Ansicht, dass Maria durch göttliche Kraft von der Erbsünde gereinigt wurde und nicht seit ihrer Zeugung sündenfrei war. Jahrhundertelang stritten sich die kirchlichen Gelehrten über die Theorien zur heiligen Jungfrau Maria, bis sich letztlich die heute geläufige Erklärung durchsetzte.

Mariä Empfängnis am 8.12.: Wo ist gesetzlicher Feiertag?

In Deutschland ist Mariä Empfängnis zwar ein wichtiger Tag im katholischen Kirchenjahr, doch ein offizieller Feiertag wie Ostern oder Weihnachten ist der 8. Dezember nicht. Anders sieht es in Österreich, der katholischen Schweiz, Spanien, Malta, Italien, Portugal und in Liechtenstein aus: Hier gilt Mariä Empfängnis als gesetzlicher Feiertag. In Österreich haben sich die strengen Regelungen jedoch in den vergangenen Jahren etwas gelockert: Um den Handel in der Vorweihnachtszeit durch einen gesetzlichen Feiertag nicht auszubremsen, dürfen die Geschäfte an Mariä Empfängnis öffnen. Auch außerhalb Europas begehen Menschen katholischen Glaubens in Kolumbien, Chile, Argentinien oder Nicaragua den 8. Dezember als Feiertag.

Ebenfalls interessant:Bedeutung und Geschichte - DAS steckt hinter den Feiertagen Allerheiligen und Allerseelen!

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/jat/news.de
Seiten: 12
Asteroid 2006 QV89 aktuellAsteroid 99942 ApophisUnwetter in Europa im August 2019Neue Nachrichten auf der Startseite