21.11.2016, 09.10 Uhr

Drama in Hameln: 38-Jähriger stellt sich nach Horror-Tat der Polizei

Unfassbare Tat: In Hameln knotete ein 28 Jahre alter Mann eine 28-jährige Frau mit einem Seil an sein Auto und schleifte sein Opfer durch die Straßen der niedersächsischen Stadt (Symbolfoto).

Unfassbare Tat: In Hameln knotete ein 28 Jahre alter Mann eine 28-jährige Frau mit einem Seil an sein Auto und schleifte sein Opfer durch die Straßen der niedersächsischen Stadt (Symbolfoto). Bild: Friso Gentsch / picture alliance / dpa

Der 38-Jährige stellte sich freiwillig der Polizei und ließ sich widerstandslos festnehmen. Der Mann habe sich "als Täter zu erkennen gegeben", sagte Petersen. Zu Hintergrund und Motiv seines Handelns habe er allerdings keine Angaben gemacht.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei hatten Opfer und Täter eine persönliche Beziehung. Beide seien deutsche Staatsangehörige kurdischer Abstammung und gehörten zu verschiedenen Großfamilien. Aus Angst vor möglichen Racheakten habe die Polizei nach der Tat "Schutzmaßnahmen" ergriffen, sagte Petersen. Es habe bisher aber keinerlei Vorfälle gegeben. Der 38-Jährige soll nach Angaben der Staatsanwaltschaft Hannover dem Haftrichter vorgeführt werden.

Ebenfalls lesenswert: Ehefrau für Sextrip ermordet und zerstückelt.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/bua/news.de/dpa
Seiten: 12
Mysteriöse Todesfälle in HaldenslebenUnwetter-Warnung für Deutschland aktuellHelene FischerNeue Nachrichten auf der Startseite