16.07.2016, 16.09 Uhr

Öffentliche Demütigung: Eifersucht pur! Nackte auf Straße brutal gequält

In China wurde eine Frau öffentlich gedemütigt.

In China wurde eine Frau öffentlich gedemütigt. Bild: news.de-Screenshot / YouTube/Haider ali

Ein besonders eigenwilliger Fall von Selbstjustiz spielte sich vor kurzem in der chinesischen Provinz Henan ab. Dort ging eine Frau mit extremer Härte gegen eine Nebenbuhlerin vor. Ein Video zeigt die öffentliche Demütigung.

Aus Eifersucht! Frau öffentlich ausgezogen

In Zhengzhou (China) kam es auf offener Straße zu einem gewaltsamen Übergriff auf. Eine junge Frau soll sich an einen anderem Mann heran gemacht haben - dessen Partnerin übte sich daraufhin in Selbstjustiz. Gemeinsam mit einer Komplizin warfen sie die Frau zu Boden und rissen ihr die Kleider vom Leib. Anschließend schnitten sie ihrem Opfer die langen schwarzen Haare ab und traten auf sie ein.

Übergriff in China: Passanten sehen einfach zu

Wie der britische "Mirror" berichtet, sollen die beiden Angreiferinnen über zehn Minuten auf die wehrlose Frau eingeprügelt und sie mit Tritten traktiert haben, ohne dass Passanten eingriffen. Erst eine zufällig vorbeifahrende Polizeistreife konnte die wilden Furien mit Mühe von ihrem Opfer abbringen. Beide müssen sich nun wegen gefährlicher Körperverletzung vor Gericht verantworten.

Lesen Sie auch: Ehefrau trennt ihm sein bestes Stück ab - weil er fremdging!

In China wurde eine Frau öffentlich gedemütigt.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jat/bua/news.de
Themen: Eifersucht
Wetter aktuell im November 2019Brücke in Frankreich eingestürztMeghan Markle schwanger?Neue Nachrichten auf der Startseite