29.01.2016, 11.08 Uhr

Weil sie der Taxi-Fahrer nicht mitnehmen wollte: Ärztin rastet völlig aus, demoliert ein Taxi und verprügelt Fahrer!

Anjali R. verliert vollkommen die Kontrolle, als sie erfährt, dass sie das Taxi nicht bekommt.

Anjali R. verliert vollkommen die Kontrolle, als sie erfährt, dass sie das Taxi nicht bekommt. Bild: Youtube/Juan Cinco

So schnell kann es gehen mit der Berühmtheit! Nur dieses mal liegt die Aufmerksamkeit wohl nicht im Interesse der Betroffenen. Anjali R. wollte eigentlich nur mit dem Taxi nach Hause fahren, aber der Fahrer hatte schon einen Kunden. Das war zu viel für die junge Ärztin, worauf sie vor laufender Handykamera durchdreht. Denn geistesgegenwärtig nimmt der eigentliche Fahrgast den Vorfall auf, der wenig später auf Youtube zum Hit wird.

Fahr mich nach Hause, sonst demoliere ich dein Auto!

Als die junge Frau das Uber-Taxi kaperte, ahnte sie noch nicht, welch traurige Berühmtheit sie damit auf Youtube erlangen würde. Als der Fahrer sie wegen eines anderen Kunden abweist, fängt sie an den Mann zu bedrängen und auf ihn einzureden. Nur mühsam kann er die junge Frau abwehren.

Als er immer noch nicht nachgeben will, schlägt und tritt sie mit aller Kraft auf ihn ein, so dass er sie von sich wegstößt. Dadurch landet Anjali R. auf der Straße, was sie aber nur wenig interessiert, denn gleich darauf springt sie wieder auf und schlüpft auf den Beifahrersitz des Taxis.

Fast panisch verlässt der Taxifahrer das Fahrzeug, worauf Anjali R. sich in dem Wagen verbarrikadiert und damit beginnt Gegenstände, u. a. eine Schere, nach draußen zu werfen. Der Fahrer versucht noch einige Papiere zu retten, aber viel gebracht wird ihm das bei der Zerstörungswut der Dame nicht haben.

Der Shitstorm gegen Anjali R. folgte und er war gewaltig

Ursprünglich wollte Anjali R. den Shitstorm, der über sie hereinbrach nur aussetzen. Laut "stern.de" wurde der Hass, der ihr entgegen kam, jedoch so groß, dass sie sich gezwungen sah, ein öffentliches Statement abzugeben.

In einem Interview mit dem Sender ABC sagte sie, dass kurz vor dem Ereignis ihr Freund mit ihr Schluss gemacht habe und sie im "übelsten Moment" ihres Lebens erwischt wurde, heißt es auf "stern.de". Weiter sagt sie: "Wenn ich diese Frau sehe, muss ich sagen, das bin ich nicht. Ich schäme mich so. Ich kann mir nicht das ganze Video ansehen."

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

grm/mie/news.de/dpa
Unwetter über Europa Orioniden im Oktober 2019Kate Middleton, Meghan Markle, Queen Elizabeth II.Neue Nachrichten auf der Startseite