16.12.2015, 16.12 Uhr

Verrückte Gesetze: Vorsicht! Dieser Sex ist hier verboten

Andere Länder, andere Sitten. Hier finden Sie die bizarrsten Sex-Gesetze der Welt.

Andere Länder, andere Sitten. Hier finden Sie die bizarrsten Sex-Gesetze der Welt. Bild: dpa

Schnell kann aus der fleischlichen Lust riesengroßer Frust werden. Besonders, wenn Sie auf Reisen sind und nicht genau über die aktuelle Gesetzeslage in Sachen Sex Bescheid wissen. Andere Länder, andere Sitten.

Die bizarrsten Sex-Gesetze der Welt

Gesetze können so verrückt sein, wie die Menschen die sie machen. So ist es zum Beispiel im US-Bundesstaat Minnesota verboten, die Landesgrenze mit einer Ente auf dem Kopf zu überqueren. Doch auch beim Sex will der Gesetzgeber mitreden und das nicht nur in den USA. Kein Wunder, dass dadurch mitunter sehr skurrile Verordnungen erfunden werden. Damit Ihr Schäferstündchen nicht hinter Schwedischen Gardinen endet, finden Sie hier die bizarrsten Sex-Gesetze der Welt.

Das Pornoverbot in Israel

Sollte Sie in Israel das Verlangen überkommen, lassen Sie die Finger von Pornos. Wer beim Schauen dieser Filmchen erwischt wird, dem drohen bis zu drei Jahren Gefängnis. Das Gesetz gilt auch für Hotels mit einem pornografischen Pay-TV-Angebot. Also besser abschließen oder ganz sein lassen.

...aber nicht zu viel in Arizona!

Ganz schön liberal für die prüden Vereinigten Staaten von Amerika: Im Bundesstaat Arizona ist es kein Problem Dildos zu kaufen. Doch bei der Menge der Sex-Spielzeuge will der Gesetzgeber mitreden. So darf laut Gesetz jeder Haushalt nicht mehr als zwei Dildos besitzen.

Bitte zurückhalten in Dubai

Wer im arabischen Wüstenstaat Dubai seine Zuneigung öffentlich zeigt, kann ins Gefängnis wandern. Händchenhalten und Küsse sind hier strafbar - auch für Ehepaare.

Kuh als Wiedergutmachung in Swasiland

Junge Frauen dürfen in Swasiland keinen Körperkontakt mit Männern aufnehmen - noch nicht einmal zur Begrüßung Händeschütteln. Kommt es darüber hinaus sogar zum Geschlechtsverkehr, müssen die Männer mit einer saftigen Geldbuße rechnen. Es sei denn: sie kaufen den Eltern des Mädchens eine Kuh als "Wiedergutmachung".

Augen geradeaus in China

Seit jeher gelten Füße in China als Lustobjekt. Um Frauen vor begierlichen Blicken zu schützen, ist es per Gesetz verboten die Füße einer Frau anzusehen. Also, Männer, schön gerade aus gucken!

Känguru-Sex in Australien

Ja, Sie haben richtig gelesen. Natürlich ist jeglicher sexuelle Akt mit diesen Tieren verboten. Doch vor etwa 30 Jahren wären die Übeltäter einer Strafe entkommen. Vorausgesetzt sie waren wären des Aktes stark alkoholisiert. Zum Glück ist das heutzutage keine Ausrede mehr.

Der Stoff macht das Gesetz in Nebraska

Wieder die USA und wieder ein merkwürdiges Sex-Gesetz: Wollen Sie sich im Bundesstaat Nebraska zum Schäferstündchen niederlegen, dann nur im Nachthemd! Kein Scherz, Sex in Nebraska ist nur legal, wenn beide Partner ein Nachthemd tragen...

Bitte nur zu Hause in Malaysia

Bei Sex verstehen die Ma­lay­si­er keinen Spaß! Zumindest nicht, wenn er öffentlich ist. Sollten Sie dabei erwischt werden, drohen Ihnen 20 Jahre Haft und die Prügelstrafe. Also machen Sie es sich lieber im Hotel gemütlich.

Maria, du nicht!

Sollten Sie Maria heißen und vorhaben sich Ihr Geld als Prostituierte im italienischen Siena zu verdienen, haben wir eine schlechte Nachricht. Denn dort ist es Frauen mit dem Namen Maria untersagt, diesen Beruf auszuführen. Da hilft nur eine Namensänderung.

Licht aus! in Ungarn

Wollen Sie in Ungarn Sex haben, müssen Sie das Licht ausmachen. Und das sogar im eigenen Haus. Stellt sich die Frage: Wer prüft so was nach?

Nicht vor der Ehe und der ersten Nacht in Washington

Die USA zum Dritten: Im Bundesstaat Washington ist es verboten vorehelichen Sex mit einer Jungfrau zu haben - die Hochzeitsnacht eingeschlossen. Ob diese Nacht nur bis Mitternacht geht, ist unklar...

Französisch-Guayanya

Wer im südamerikanischen Französisch-Guayana ein bisschen Spaß alleine haben möchte, sollte andere Mittel und Wege als die Selbstbefriedigung finden. Denn Masturbation ist strafbar. Denn: Selbstbefriedigung mache angeblich geisteskrank...

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

ruc/bua/news.de
Fotostrecke

Sextoys im Haushalt

Orioniden im Oktober 2019Unwetter über Europa Führerscheinchallenge bei InstagramNeue Nachrichten auf der Startseite