07.12.2015, 13.35 Uhr

Busenmoderatorin Enki Bracaj gefeuert: So sexy ist ihre nackte Nachfolgerin Greta Hoxha

Die alte (Enki Bracaj) und die neue (Greta Hoxha) Nackt-Moderatorin!

Die alte (Enki Bracaj) und die neue (Greta Hoxha) Nackt-Moderatorin! Bild: news.de (Screenshot)/Zjara

Dank ihres monströsen Vorbaus ist Nachrichtensprecherin Enki Bracaj in Albanien bereits eine kleine Berühmtheit. Nun hat sie wegen ihrer stets aus der Bluse springenden Möpse ihren Job verloren.

Albanisches Busenwunder Enki Bracaj wird gefeuert und prompt ersetzt

Enki Bracajwurde auch schon eiskalt ersetzt. Und man(n) muss schon sagen, auch ihre Nachfolgerin kann sich durchaus blicken lassen. Nach Informationen der "Bild" heißt die nicht minder heiße Nachfolgerin Greta Hoxha.

Würdige Nachfolgerin Greta Hoxha kann sich blicken lassen

Doch keine Sorge auch Enki Bracaj ist nun durchaus nicht arbeitslos. Kein geringeres Magazin als der "Playboy" wurde wegen ihres bombastischen Ausschnitts auf das Busenwunder aufmerksam. Und ein solches Angebot konnte und wollte die schöne Brünette nicht ausschlagen. Dies schien ihrem Sender-Chef allerdings so gar nicht zu gefallen und suspendierte seine News-Lady.

Wie "Bild" weiter berichtet, solle sie sich das mit dem Entblättern nochmal gründlich überlegen. Doch sie entschied sich für das "Nackt"-Magazin, schließlich flattert so ein Angebot nicht alle Tage zur Tür herein. Auch wenn sie jetzt quasi arbeitslos ist, so werden die Zuschauer auch mit ihrer Nachfolgerin Greta voll auf ihre Kosten kommen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/bua/news.de
Wetter im September 2019 aktuellInfluenza, Pest und Co.Kate MiddletonNeue Nachrichten auf der Startseite