29.10.2015, 16.04 Uhr

MUFON analysiert unerklärliche Phänomene: So viele Ufo-Sichtungen gab es noch nie

Die Zahl der Ufo-Sichtungen nimmt zu.

Die Zahl der Ufo-Sichtungen nimmt zu. Bild: Fotolia / kolbass

Ständig hört und liest man von neuen mysteriösen Sichtungen. Laut einem Bericht der US-Organisation "Mutil Ufo Network" (MUFON) gibt es momentan so viele Ufo-Sichtungen wie noch nie. Bereiten Aliens etwa die Invasion der Erde vor?

MUFON analysiert Ufo-Beobachtungen

Seit Jahren sammelt MUFON sämtliche Beobachtungen vermeintlich fliegender Untertassen und unbekannter Flugobjekte. Der "Bild"-Zeitung liegt nun der Jahresbericht für 2014 vor. Das Ergebnis der Auswertung: Die Anzahl der gemeldeten Ufo-Sichtungen ist angestiegen. Ein Gremium aus Wissenschaftlern, Chemikern, Geologen und Technikern analysiert die Sichtungen und bestimmt, ob die beobachteten Phänomene wirklich unerklärlich sind. "Wir wollen sicherstellen, dass es wirklich um unbekannte Flugobjekt geht", zitiert die "Bild" den MUFON-Experten Roger Marsh.

Zusammen mit dem Report veröffentlichte MUFON die faszinierendsten Ufo-Sichtungen in den USA. Das Skurrile: Die Beschreibungen der Vorfälle sind so detailliert, dass selbst Ufo-Skeptiker ins Grübeln kommen.

Mysteriöse Sichtungen in den USA

Am 8. Juni 2014 beobachtete eine Mutter gemeinsam mit ihrem Sohn in Oakville, Missouri, ein eigenartiges Flugobjekt. Der Junge schoss innerhalb weniger Sekunden 13 Fotos. Das mysteriöse Objekt sei darauf deutlich zu erkennen. Es soll mit einer Geschwindigkeit von ungefähr 100 Stundenkilometern extrem schnell gewesen sein.

Ein sehr viel mysteriöser Fall ereignete sich am 19. Juni in Arvada im US-Bundesstaat Colorado. Ein Polizist war nachts in einem großen Park mit seinem Streifenwagen unterwegs. Plötzlich entdeckte er in einem Abstand von 150 Metern ein ovales Objekt mit Lichtern in verschiedenen Farben. Als er sich näherte verschwanden alle Lichter gleichzeitig. Auf dem Boden befand sich jedoch eine weiße Schicht, von der Dunst aufstieg. Als er über das vereiste Gras ging, hörte er ein Knirschen. Ein paar Tage später überprüfte er die Aufnahmen einer Überwachungskamera in der Nähe. Auch auf diesen waren die Lichter zu erkennen.

Der Bericht über die Ufo-Sichtungen ist äußerst spannend. Jedoch bleibt die Frage: Waren hier wirklich Aliens unterwegs? Diese Frage können die MUFON-Experten nicht beantworten.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/rut/news.de
Fotostrecke

Weltall kurios

Terror in Sri Lanka im News-TickerVermisstenfall Rebecca R. (15) im News-TickerLyriden am 22.04.2019Neue Nachrichten auf der Startseite