20.10.2015, 15.12 Uhr

Shitstorm gegen "Transavia France": Pornosternchen Nikita Bellucci von Airline sexistisch beleidigt

Nach Twitter-Beleidigung: Fans des französischen Pornostars sind wütend.

Nach Twitter-Beleidigung: Fans des französischen Pornostars sind wütend. Bild: facebook.com/NikitaBellucci

Pornostars sind auch nur ganz normale Menschen! Dass jedenfalls hatte sich wohl auch die französische Porno-Darstellerin Nikikta Bellucci gedacht. Zumindest bisher. Denn am Flughafen in Budapest wurde die 26-Jährige schließlich eines besseren belehrt.

Auf Grund eines Flugausfalls musste die heiße Französin länger als geplant auf dem Flughafen in Budapest verweilen. Via Twitter hakte Bellucci schließlich bei der Airline nach: "Ist es möglich, Informationen zu Flug TO3743 zu erhalten? Er wurde seit heute Morgen bereits vier Mal gestrichen. Keine Infos in Budapest."

Pornostar von französischem Airline-Mitarbeiter sexistisch beleidigt

Wie "Oe24.at" berichtet, bekam sie innerhalb weniger Minuten eine Antwort, die ihr überhaupt nicht gefallen hat: "Der Flug ist angesetzt für 14.30 Uhr. Es ist nur: Mit Ihnen ist es besser, wenn es länger dauert. Einen schönen Tag. Ich stehe Ihnen zur Verfügung!"

Nikita Beluccis Fans laufen Sturm

Die junge Frau fand diese durchaus sexistische Aussage gar nicht witzig und ließ das auch die Airline wissen: "Ihr Haufen Bastarde! Ich werde nie wieder mit eurer Sch**-Airline fliegen!" Auch wenn sie ihren Tweet kurz darauf löschte, so war die Wut ihrer Fans bereits entfacht. Diese forderten sogar die Entlassung des dreisten Twitter-Beauftragten von "Transavia France". Informationen von "oe24" zufolge, hat sich der Schuldige inzwischen mit der Ausrede "er habe nur die Stimmung auflockern wollen", entschuldigt.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/gea/news.de
Asteroid am 19.07.2019Rebecca Reusch vermisstMeghan MarkleNeue Nachrichten auf der Startseite