17.07.2015, 13.31 Uhr

Zwischenfall bei Easyjet: Notlandung in Berlin nach Vergiftung im Billigflieger?

Zwischenfall bei Easyjet. Ein Flugzeug der Airline musste notlanden (Symbolbild).

Zwischenfall bei Easyjet. Ein Flugzeug der Airline musste notlanden (Symbolbild). Bild: Hannibal Hanschke/dpa

Easyjet-Maschine muss in Berlin Schönefeld notlanden

In Berlin musste ein Flugzeug der Airline Easyjet außerplanmäßig zwischenlanden. Die Maschine vom Typ A320 war am Donnerstag auf dem Weg von Manchester nach Tel Aviv. Mit der Crew waren 181 Menschen an Bord. Der Grund für die ungeplante Zwischenlandung: Einige der 175 Passagiere an Bord der Maschine klagten plötzlich über Unwohlsein. Zunächst hieß es in den Medien, der Crew sei plötzlich unwohl geworden. Es kam der Verdacht auf, dass giftige Gase, genauer gesagt tödliches Kohlenmonoxid, austrete.

MH17 Abschlussbericht: Putin ist für den Absturz der Passagiermaschine verantwortlich.

Die Befürchtung: Kohlenmonoxidvergiftung an Bord

Die Entscheidung der Piloten war, den Airbus sofort zu landen. Laut "Bild" machte der Pilot folgende Durchsage: "Weil drei Passagiere sich nicht wohl fühlen, müssen wir in Berlin zwischenlanden." Eine Reisende habe der "Bild" weiterhin berichtet, dass nicht gesagt wurde, dass es sich um einen Notfall handele. Doch als die Passagiere das Aufgebot an Krankenwagen und Feuerwehr sahen, habe sich schnell Angst ausgebreitet.

Hamburger Flughafen: Druckabfall in der Kabine! Lufthansa-Maschine legt Notlandung hin.

Rettungskräfte testen Easyjet-Passagiere auf Kohlenmonoxidvergiftung

Die Flughafenfeuerwehr habe aber keine erhöhten Kohlenmonoxid-Werte im Flieger feststellen können. Drei Passagiere - zwei Erwachsene und ein Kind - kamen in ein Krankenhaus. Die Quelle der "Bild" berichtet, dass bei Ihnen eine Vergiftung festgestellt wurde. Flughafensprecher Lars Wagner gab jedoch an, dass sich in der Klinik der Verdacht auf eine Vergiftung nicht bestätigte. Alle Passiere wurden ärztlich untersucht. Auch bei ihnen sei der Verdacht auf eine Kohlenmonoxid-Vergiftung nicht bestätigt worden. Mehr als 100 Ärzte sowie weiteres medizinisches Personal und Helfer waren im Einsatz.

Notlandung wegen Schusselfehler: Techniker lösen Flugzeugkatastrophe aus.

Dieses Foto von den Rettungskräften in Berlin Schönefeld veröffentlichte eine Passagierin auf ihrem Twitter-Account.

Dieses Foto von den Rettungskräften in Berlin Schönefeld veröffentlichte eine Passagierin auf ihrem Twitter-Account. Bild: Laura Conrad/Twitter

Easyjet fliegt Passagiere weiter nach Tel Aviv - mit einem neuen Flugzeug

Über Nacht blieben alle Passagiere in Hotels in Berlin. Heute Mittag werde der Flug nach Tel Aviv fortgesetzt, allerdings mit einer neuen Maschine und einer neuen Crew. Denn obwohl die Feuerwehr das Flugzeug sorgfältig überprüfte, ist die Ursache für das plötzliche Unwohlsein der Passagiere immer noch völlig unklar.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

räc/loc/news.de/dpa
Unwetter-Warnung aktuell für DeutschlandVollmond am 13.10.2019Kate MiddletonNeue Nachrichten auf der Startseite